Immortelle-Produzent

Stephan Francisci

Produzent von ätherischem Immortelleöl in Prunelli-Di-Fiumorbo, Haute-Corse, Frankreich

DIE MAGIE DER IMMORTELLE: DER MANN HINTER DER BLUME

Eine wunderbare Zusammenarbeit

Stephan Francisci ist ein korsischer Produzent und Destillateur, der seit mehr als 15 Jahren mit uns zusammenarbeitet. Er war der erste, der die Immortelle-Blume kultivierte, die zuvor nur in der wilden Natur wuchs. Im Jahr 2004 starteten wir gemeinsam unser groß angelegtes Projekt zum Anbau biologischer Immortelle, wodurch er die notwendigen Mittel zur Gründung seines Unternehmens beschaffen konnte. Seitdem ist unsere Partnerschaft immer weiter gewachsen.

Wir möchten Ihnen darüber berichten, wie er mit umweltfreundlichen Anbaumethoden, die der Natur nachempfunden sind, die Italienische Immortelle anbaut, die die sonnenverwöhnten Felder Korsikas jeden Sommer in ein gelbes Blumenmeer verwandelt.

Stephan Francisci - Immortelle-Produzent

STEPHANS GESCHICHTE

Immortelle-Ernte
Stephan lebt in seiner Heimatregion Prunelli-di-Fiumorbo auf Korsika. Er bewirtschaftet das Land auf seiner Farm, der Domaine Amuredda, und widmet einen Großteil seiner Zeit und Kraft dem Anbau einer endemischen Sorte, der Italienischen Immortelle. Er erzählt, dass die Landwirtschaft für ihn ein Kindheitstraum war: 

Ich bin in Korsika geboren und habe immer davon geträumt, das Land zu bewirtschaften. Ich kam im Alter von acht Jahren in den Süden Korsikas und bin nie weggegangen. Da ich nicht aus einer Bauernfamilie stamme, hatte ich kein Land, und ich brauchte 20 Jahre, um meinen Traum zu verwirklichen. Zuerst kaufte ich ein Baugrundstück, auf dem ich ein Haus bauen wollte, aber stattdessen wurde ein Bauernhof daraus!

Immortelle-Blüten
Die kleinen gelben Blüten haben starke antioxidative und verjüngende Eigenschaften. Im Jahr 2014 holte Stephan seine erste Ernte von Hand ein, da er zu diesem Zeitpunkt noch keine Maschinen besaß. Heute züchtet, erntet und destilliert er die Immortelle mit viel Sorgfalt nachhaltig. Das Ergebnis ist ein 100% biologisches ätherisches Immortelleöl, das in der Anti-Aging-Pflege von L'OCCITANE verwendet wird. Stephan erzählt:

Vom Anbau bis zur Destillation kontrolliere ich jetzt den gesamten Prozess. Vor der Zusammenarbeit mit L’Occitane wusste ich nicht, wie man ätherisches Öl gewinnt. Die Zusammenarbeit hat mein Leben verändert.  

IMMER NAH AN DER NATUR

Immortelle-Blüte
Der Prozess ist immer so natürlich wie möglich.

„Ich züchte die Immortelle aus wilden Pflanzen. Wir versuchen, die natürlichen Bedingungen und die Umwelt der korsischen Macchia zu kopieren. Wir verzichten auf Genmanipulation und arbeiten nicht mit der in der intensiven Landwirtschaft angewandten selektiven Methode. Wir arbeiten mit wildem, nicht geklontem Saatgut. So erhalten wir ein Öl, dessen Qualität der natürlichen Qualität möglichst nahe kommt“, erklärt Stephan.


Mit dieser Methode variieren die Mengen je nach Kulturpflanze. Die Pflanzen sind alle unterschiedlich.
 Stephan produziert also weniger, aber er erklärt, dass die Qualität immer überdurchschnittlich ist.

ÖKOLOGISCHE LANDWIRTSCHAFT

Immortelle
Um die natürlichen Bedingungen nachzuahmen, vermeidet Stephan den Einsatz von Dünger, Pestiziden oder Wasser beim Anbau der Pflanzen. Er sagt, dass dies das Geheimnis für eine robustere Blume sei.

„Wir erhalten ein erstklassiges ätherisches Öl und ich arbeite jeden Tag daran, die bestmögliche Qualität zu erreichen“, so Stephan.


Dank der umweltfreundlichen Anbaumethoden sind unsere Produkte zu 100% biologisch und ihre Quelle, die Immortelle, wird nachhaltig angebaut.
 

ÄTHERISCHE ÖLE HÖCHSTER QUALITÄT

Ätherisches Immortelleöl
Mit biologischer Landwirtschaft, rückverfolgbaren Verfahren und der Zusammenarbeit mit lokalen Produzenten stellen wir natürliche Produkte her. Stephan ist zum Beispiel für die Produktion des exklusiven ätherischen Immortelleöls verantwortlich, das in unserer limitierten Immortelle Creme Divine Grand Cru enthalten ist. Er bepflanzt eine Fläche mit Immortelle-Blumen unter ganz bestimmten Bedingungen, wobei Bäume über den Blumen wachsen, um das vielfältige Ökosystem, an das sie in der Natur gewöhnt sind, nachzubilden. Er erntet und destilliert die Blume während der Sommersonnenwende innerhalb von zwei Stunden. Stephan selbst kann das am besten erklären:

„Was dieses ätherische Öl so wertvoll und einzigartig macht, ist unser korsisches Land. Wenn eine Pflanze an den Boden, auf dem sie wächst, angepasst ist, gibt sie ihr Bestes.“

UMWELTFREUNDLICHER ANBAU

Immortelle-Pflanzen
Dank unserer umweltschonenden Anbaumethoden können wir die wunderbare Immortelle weiterhin kultivieren und ernten, um von ihren Anti-Aging-Eigenschaften zu profitieren, ohne die Menge oder die Artenvielfalt der Wildpflanze zu beeinträchtigen. Sie sind auch für die Erhaltung des natürlichen Lebensraums der Blume von wesentlicher Bedeutung.

Die lokalen Netzwerke von L’OCCITANE geben den Herstellern völlige Autonomie über ihre Tätigkeit, während sie gleichzeitig die vollständige Rückverfolgbarkeit unserer Gesichtspflegeprodukte vom Samen bis zu Ihrer Haut gewährleisten.
Immortelle-Feld

Für die Zukunft anbauen

Nachhaltige Anbaumethoden kommen nicht nur der reichen Flora Korsikas zugute, sondern auch den Bauernfamilien, die auf den duftenden Immortelle-Feldern arbeiten. Die Landwirte besitzen ihr Land und ihre Produktionsanlagen. Sie gehen ihrer Arbeit mit Leidenschaft nach und möchten ihr Land nachhaltig und unabhängig bewirtschaften. Sie sind zukunftsorientiert und wollen ihr Wissen, ihre Fähigkeiten und ihr Land an die nächste Generation weitergeben. Wie Stephan sagt:

„Ich habe lange gebraucht, um von der Landwirtschaft leben zu können. Man muss immer Geld zurücklegen und investieren, um zu überleben. Aber heute brauche ich keine andere Arbeit – wir sind so glücklich und ich habe mir meinen Traum erfüllt.“

MEHR VIELFALT

Lavendel

Im Laufe der Jahre hat sich Stephans Hof weiterentwickelt und diversifiziert. Der Anbau von Immortelle ist immer noch die Haupttätigkeit, aber Stephan baut inzwischen auch 13 andere Aromapflanzen an. Einige dieser Nutzpflanzen sind auf Korsika endemisch, während er andere, wie z.B. Lavendel, aus weiter entfernten Gebieten einführte.

Immortelleöl

Marina, Stephans Frau, verwendet einige dieser Pflanzen, um natürliche Kosmetikprodukte herzustellen, die sie in einem Geschäft auf der Farm verkauft. Stephan und Marina empfangen außerdem jedes Jahr Gäste auf der Domaine Amuredda – sie zeigen ihnen ihre Destillationsmethoden und erklären ihnen die Vorteile der Aromatherapie.

WUSSTEN SIE SCHON?

Immortelle-Blüten

Die Immortelle, eine magische Blume

Das ätherische Öl der Immortelle wird auch Helichrysum-Öl genannt, abgeleitet von seinem lateinischen Namen „Helichrysum“, was „goldene Sonne“ bedeutet und sich auf die schönen goldenen Blüten bezieht. Das ätherische Immortelleöl, das lange Zeit in unseren Arzneibüchern fehlte, hatte in der Antike und im Mittelalter vielfältige medizinische Anwendungen zur Linderung verschiedener Beschwerden, wie zum Beispiel gegen Blutergüsse oder kleine Hämatome. Das kostbare Gold ist heute in der Aromatherapie allgemein anerkannt und hilft bei verschiedenen kleinen Schönheitsmakeln. Das ätherische Öl besitzt entzündungshemmende Eigenschaften und fördert die Blutzirkulation. Neben diesen Eigenschaften haben wir in unseren Labors auch seine beeindruckenden antioxidativen und Anti-Aging-Fähigkeiten nachgewiesen.
Immortelle
Im Jahr 2001 haben wir ein erstes Patent auf seine Verwendung in Kosmetika angemeldet. Bei L'OCCITANE verwenden wir das biologische Öl in unseren Anti-Aging-Produkten, da es sich bei Falten als wirksam erwiesen hat! Das ätherische Öl regt die Kollagenproduktion an und verbessert so die Festigkeit der Haut und fördert die Zellerneuerung, besonders wenn man es sanft einmassiert. Ein paar Tropfen in unseren sinnlichen Formeln reichen aus!

Seien Sie jedoch bei der Verwendung handelsüblicher ätherischer Öle vorsichtig. Bei ihrer Anwendung sind entsprechende Maßnahmen zu beachten. Die pure Anwendung bei Kleinkindern, schwangeren Frauen und bei Sonnenexposition wird nicht empfohlen.

Entdecken Sie unsere Produkte mit Immortelle

Unsere Kollektion Immortelle Divine

Die Immortelleblume steht im Mittelpunkt unserer Kollektion Divine. Diese Gesichtspflegelinie wurde dank der unbestreitbaren Wirkkraft dieser Blume, die nie verblüht, als Anti-Aging-Pflege entwickelt.

JETZT ENTDECKEN

Ein kostbarer Inhaltsstoff

Entdecken Sie die Vorteile eines außergewöhnlichen Inhaltsstoffes: der Immortelle. Entdecken Sie, wie L'OCCITANE sich diese Blume zunutze gemacht hat, um Pflegeprodukte zu kreieren, die auf Ihrer Haut Wunder wirken. 

JETZT ENTDECKEN

Lernen Sie unsere Produzenten kennen

Unsere Inhaltsstoffe - und folglich auch unsere Produzenten - sind die Seele von L'OCCITANE. Ohne ihre harte Arbeit, ihre Hingabe und ihre Kompetenzen wäre es für uns nicht möglich, solch einzigartige und authentische Produkte zu entwickeln.

Dialog, Respekt und Transparenz stehen im Mittelpunkt der Beziehungen mit unseren Produzenten. Einige Partnerschaften bestehen bereits seit mehr als 30 Jahren!

Entdecken Sie ihre inspirierenden & leidenschaftlichen Geschichten.
MEHR ERFAHREN

FAQ

Wie würdet ihr L'OCCITANEs Engagement „Unterstützung lokaler Produzenten“ zusammenfassen?
  • L'OCCITANE ist aus Werten und dem Teilen von Erfahrungen entstanden: Olivier Baussan hat die Marke gegründet, nachdem er einen alten Alambic (Destilliergerät) von einem Produzenten gekauft hatte, der ihm die Kunst der Destillation von Pflanzen nahebrachte. Daher war der Austausch von Erfahrungen und Wissen mit unseren Produzenten schon immer ein wichtiger Wert für uns. 
  • Wir kennen unsere Produzenten persönlich und bewundern die Leidenschaft, mit der sie arbeiten, um uns die besten Inhaltsstoffe zu bieten. Wir lieben es, ihre Geschichten kennenzulernen, und möchten sie unterstützen, damit sie - und zukünftige Generationen - ihre Arbeit fortführen können, auch unabhängig von uns.
  • Wir unterstützen landwirtschaftliche Familienbetriebe, damit sie nachhaltig und langfristig wachsen können. Dabei geht es vor allem darum, nicht-exklusive Verträge abzuschließen, damit unsere Produzenten ihre Unabhängigkeit bewahren (um sich diversifizieren zu können), und um technische Unterstützung.
  • Dialog, Respekt und Transparenz stehen im Mittelpunkt unserer täglichen Arbeit mit unseren Produzenten. Diese Elemente sind unentbehrlich für den Aufbau einer langfristigen vertrauensvollen Beziehung. Einige unserer Partnerschaften bestehen schon seit über 30 Jahren! 

 

Wie hilft L'OCCITANE den lokalen Produzenten?
  • Wir unterstützen die landwirtschaftlichen Familienbetriebe, damit sie sich nachhaltig und langfristig entwickeln können. Dabei geht es vor allem darum, einen fairen Preis anzubieten und nicht-exklusive Verträe abzuschließen, dank denen unsere Produzenten ihre Unabhängigkeit behalten und sich diversifizieren können. 
  • Wir schließen zudem, wenn möglich, mehrjährige Verträge ab, um unseren Produzenten einen langfristigen Absatz ihrer Produkte zu gewährleisten. Wenn nötig, leisten wir Anzahlungen von bis zu 80% auf Bestellungen vor der Ernte, und wir achten darauf, dass der Wert unter allen beteiligten Parteien gerecht aufgeteilt wird (insbesondere bei der Sheabutter).
  • Wir investieren Zeit und Geld, um die Arbeitsbedingungen unserer Produzenten zu verbessern, indem wir ihnen Unterstützung mit Technik und Verwaltung bieten, die Produzenten als Gemeinschaft zum Ideenaustausch zusammenbringen und einen Fonds gründen, um sie im Fall der Fälle zu unterstützen. 
 

Habt ihr ein konkretes Beispiel, wie L'OCCITANE mit den Produzenten zusammenarbeitet?

Wir haben eine sehr enge Beziehung zu unseren Produzenten. Mit einigen von ihnen arbeiten wir sogar schon seit über 30 Jahren zusammen! Wir verbringen Zeit mit unseren Produzenten vor Ort, von der Blüte bis zur Ernte, um ihre Schwierigkeiten besser zu verstehen und ihnen helfen zu können.
  • Für einen unserer Kult-Inhaltsstoffe, die Immortelle, haben wir eine neue, 100% biologische Versorgungskette in die Wege geleitet. Wir haben mit Technikern zusammengearbeitet, die auf Aroma- und Medizinpflanzen spezialisiert sind, sowie mit korsischen Produzenten, um das erste Anbauprogramm von Bio-Immortelle im großen Stil zu starten. Heute sind ein Dutzend Partner in unsere Versorgungskette involviert, mit Verträgen von 5 bis 7 Jahren, so dass sie ihre Tätigkeit langfristig verfolgen können. Wir verbringen während der Ernte 2 Wochen mit ihnen, um ihnen zu helfen und neue Produktionstechniken zu testen (z. B. für die Destillation). 
     
Was heißt „landwirtschaftlicher Familienbetrieb“ und warum ist es so wichtig für L'OCCITANE?
Dieser Begriff wird allgemein verwendet, wenn die Landwirte ihre eigenen Produktionsgeräte besitzen. Darüber hinaus interessiert sich L'OCCITANE besonders dafür, mit Familien zusammenzuarbeiten, die eine lange und tiefe Verbindung zu ihrem Land haben, es nachhaltig bearbeiten und die mit ihrer Arbeit ihr Know-how bewahren.