DATENSCHUTZERKLÄRUNG
 

Die für die Verarbeitung Ihrer auf unserer Website, auf die unter https://de.loccitane.com/ zugegriffen werden kann, („unsere Internetseite“), in unseren Filialen und im Rahmen von Veranstaltungen erhobenen personenbezogenen Daten gemäß den in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Bedingungen verantwortliche Stelle ist grundsätzlich die Zweigniederlassung L’Occitane International SA mit Sitz in 5 chemin du Pré Fleuri, 1228 Plan-les-Ouates, Schweiz („L’Occitane“).

Die verantwortliche Stelle für die Verarbeitung von Daten im Zusammenhang mit Online- und Offline-Verkäufen, dem Versand von L’Occitane-Produkten und der Betrugsbekämpfung ist die L’Occitane GmbH mit Sitz in Graf-Adolf-Straße 70, D-40210 Düsseldorf.

In dieser Datenschutzerklärung beziehen sich die Begriffe „L’Occitane“, „wir“ oder „unsere“ je nach Gegenstand der fraglichen Verarbeitung auf L'OCCITANE International SA oder die L'OCCITANE GmbH.

Diese Datenschutzerklärung gilt, zusammen mit der Cookie-Richtlinie (zum Anzeigen hier klicken), für die Daten, die wir erheben, wenn Sie unsere Internetseite und unsere Anwendung nutzen, eine unserer Filialen besuchen, unsere Online-Inhalte betrachten, an einer unserer Veranstaltungen teilnehmen, oder auf eine andere in dieser Datenschutzerklärung aufgeführten Weise. In dieser Datenschutzerklärung sind die Arten der personenbezogenen Daten, die wir von unseren Kunden und potenziellen Kunden erheben, aufgeführt und es wird erklärt, wie wir die genannten Daten nutzen. Ferner werden die unseren Kunden zur Verfügung stehenden Wahlmöglichkeiten hinsichtlich unserer Verwendung der genannten Daten erläutert. Außerdem werden die Maßnahmen beschrieben, die wir ergreifen, um die Sicherheit dieser Daten zu schützen, und wie Sie uns bezüglich des Schutzes Ihrer personenbezogenen Daten kontaktieren können. Bitte lesen Sie diese Datenschutzerklärung aufmerksam durch. Wenn Sie nicht möchten, dass Ihre personenbezogenen Daten auf die in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Weise verwendet werden, sind wir möglicherweise nicht in der Lage, auf einige Ihrer Anfragen zu antworten oder Ihnen bestimmte Dienste anzubieten. Bitte schauen Sie sich diese Datenschutzerklärung in regelmäßigen Abständen an, um hinsichtlich möglicher Änderungen dieser Erklärung auf dem neuesten Stand zu bleiben. Dies bezieht sich insbesondere auf Änderungen im Zusammenhang mit der Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten und den Bedingungen für deren Verarbeitung.

Behandelte Themen
Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten
Verwendung der von uns erhobenen Daten
Von uns weitergeleitete Informationen
Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten
Internationale Datentransfers
Informationen über den Aufbewahrungszeitraum
Schutz Ihrer personenbezogenen Daten
Bereitstellung des Onlineangebotes und Webhosting
Einsatz von Cookies
Soziale Netzwerke und durch Nutzer generierte Inhalte
Nutzung von WhatsApp
Webanalyse, Monitoring und Optimierung
Onlinemarketing
Ihre Rechte
Links zu Seiten und Dienstleistungen Dritter
Änderung der Datenschutzerklärung
Kontakt
 
 
 
ERHEBUNG IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN 

Wir können Ihre personenbezogenen Daten auf verschiedene Weise erheben, insbesondere wenn Sie unsere Internetseite verwenden, unsere Filialen besuchen, an Veranstaltungen teilnehmen, unsere Online-Inhalte benutzen oder unsere mobilen Anwendungen nutzen. Zum Beispiel, wenn Sie ein L’Occitane-Konto einrichten und/oder an unserem Treueprogramm teilnehmen, bevor Sie einen Online-Kauf tätigen können, wenn Sie an einem Wettbewerb oder Gewinnspiel teilnehmen, sich an einer Aktivität beteiligen, die wir durch Umfragen über unsere Anwendungen und Social Media organisieren, sich für unseren Newsletter anmelden, einen Katalog bestellen, sich für eine Veranstaltung anmelden oder wenn Sie uns per E-Mail oder telefonisch kontaktieren. Darüber hinaus können wir die Daten über Sie, die wir von den verschiedenen von Ihnen benutzten Geräten erheben, verknüpfen und/oder bündeln.

Wir können folgende Arten personenbezogener Informationen erheben:

a) Identitätsdaten (Name, Postanschrift, E-Mail-Adresse, Mobiltelefonnummer oder andere Telefonnummer)
b) Benutzernamen und Passwörter
c) Personenbezogene Daten (Geburtsdatum, Geschlecht, bevorzugte Sprache und Schönheitsprofil wie Haut- und Haartypen)
d) Ihr Interesse an und Erfahrung mit unseren Produkten und Produkten ähnlicher Art
e) Zahlungsangaben (Bankkartennummer, Ablaufdatum, Autorisierungsnummer, Kartenprüfnummer und Rechnungsadresse)
f) Informationen über Käufe und Transaktionen (Lieferadresse, Art und Anzahl der gekauften und zurückgegebenen Produkte)
g) Kundendienstdaten, Umfragen und Kommentare der Kundendienstabteilung sowie mit unserm Kundendienstteam ausgetauschte Daten
h) Von Ihnen zur Verfügung gestellte Fotos, Videos, Fragen, Meinungen, Empfehlungen und sonstige Kommentare
i) Kontaktinformationen, die Sie uns über Ihre Freunde und sonstige Personen, die wir kontaktieren sollen, zur Verfügung stellen (Name, Lieferadresse, E-Mail-Adresse, Mobiltelefonnummer und/oder andere Nummer)
j) Standort und Geolokationsdaten (wenn Sie Ihre Einwilligung dazu erteilt haben)
k) Ihre Angaben auf Social Media-Plattformen, wenn Sie über einen Social Media-Login auf eine unserer Seiten zugreifen
l) Daten über Sie aus öffentlich verfügbaren Quellen, einschließlich öffentlich verfügbaren Inhalten auf Social Media-Plattformen, wie die Kommentare, die Sie auf den Social Media-Seiten von L'Occitane veröffentlichen
m) Alle sonstigen Daten, die Sie uns infolge einer Anfrage an eine unserer Abteilungen zur Verfügung stellen, und
n) Daten, die wir von unseren Anbietern externer Dienstleistungen im Einklang mit den anwendbaren Gesetzen über den Schutz personenbezogener Daten erhalten können

Darüber hinaus können wir, wie in unserer Cookie-Richtlinie dargelegt, bestimmte Daten erheben und Ihre Online-Aktivitäten sowie die Browserdaten, die sich auf Ihr Gerät und Ihr Betriebssystem beziehen, Ihre IP-Adresse, die Webseiten oder Werbeanzeigen, die Sie betrachten, Einzelheiten über Ihre Besuche unserer Online-Inhalte und Social Media, Werbe-IDs oder ähnliche IDs sowie Ihre mit automatisierten Mitteln wie Cookies, Drittanbieter-Cookies, Webserver, Pixel und Web Beacons und mit demographischen Mitteln erhobenen Online-Handlungen in Verbindung mit Interessen- und Inhaltsbereichen verfolgen, wenn Sie unsere Inhalte ansehen, unsere Anwendungen und Social Media benutzen, uns auf irgendeine Weise oder mithilfe einer beliebigen Anwendung kontaktieren, die E-Mails öffnen, die wir Ihnen senden oder die ihnen von Anbietern in unserem Auftrag gesendet werden, und wenn Sie die Internetseiten und Netzwerke Dritter besuchen, auf denen unsere Werbung angezeigt wird. Wir können Verbindungen herstellen zwischen den Daten, die wir mit automatisierten Mitteln erhoben haben, wie beispielsweise Ihre Datenhistorie und Ihren Webseitenverlauf, und anderen Daten, die wir über Sie erhalten haben.

Die Anbieter von Drittanwendungen, Tools, Gadgets und Plug-ins auf unserer Internetseite und in unseren Anwendungen sowie Websites und Netzwerken Dritter, auf denen unsere Werbungen angezeigt werden (wie beispielsweise Werbenetzwerke, digitale Werbepartner und Social Media-Plattformen), können ebenfalls automatisierte Mittel in Verbindung mit Interessen- und Inhaltsbereichen einsetzen, um Daten über Sie zu erheben, wie beispielsweise Ihre Interaktionen mit diesen Funktionen, indem sie ständig und über Internetseiten Dritter Ihre Online-Aktivität verfolgen. Diese Daten werden (zusätzlich zu den von uns erhobenen Daten) direkt oder indirekt von diesen Drittanbietern erhoben und unterliegen deren eigenen Datenschutzerklärungen. In bestimmten Situationen können wir als gemeinsame Verantwortliche mit Social Media-Anbietern agieren, beispielweise wenn durch ein Social Media-Plugin wie eine „Like“-Schaltfläche einige Ihrer personenbezogenen Daten an den entsprechenden Social Media-Anbieter übertragen werden. Jede daraufhin erfolgende Verarbeitung Ihrer auf diese Weise erhobenen personenbezogenen Daten durch den Social Media-Anbieter fällt ausschließlich in dessen Verantwortungsbereich. Sie sollten sich die Datenschutzerklärungen aller Social Media-Anbieter, deren Plugins auf unserer Internetseite eingebettet sind, durchlesen, insbesondere:

Facebookhttps://de-de.facebook.com/privacy/explanation/
Instagramhttps://de-de.facebook.com/help/instagram/155833707900388
Twitterhttps://twitter.com/de/privacy
Pinteresthttps://policy.pinterest.com/de/privacy-policy
Youtube https://policies.google.com/privacy


Wenn Sie nicht damit einverstanden sind, dass wir die vorstehenden Daten über Sie erheben, sind wir möglicherweise nicht in der Lage, Ihnen bestimmte Dienstleistungen anzubieten, einschließlich derjenigen, die in dieser Datenschutzerklärung angegeben sind.

Maßgebliche Rechtsgrundlagen:

Im Folgenden teilen wir die Rechtsgrundlagen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), auf deren Basis wir die personenbezogenen Daten verarbeiten, mit. Bitte beachten Sie, dass zusätzlich zu den Regelungen der DSGVO die nationalen Datenschutzvorgaben in Ihrem bzw. unserem Wohn- und Sitzland gelten können.

Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO) - Die betroffene Person hat ihre Einwilligung in die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten für einen spezifischen Zweck oder mehrere bestimmte Zwecke gegeben.

Vertragserfüllung und vorvertragliche Anfragen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b. DSGVO) - Die Verarbeitung ist für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen.

Rechtliche Verpflichtung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c. DSGVO) - Die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, der der Verantwortliche unterliegt.

Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO) - Die Verarbeitung ist zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen.

VERWENDUNG DER VON UNS ERHOBENEN DATEN

 

Warum verarbeiten wir Ihre Daten? Wie verwenden wir Ihre Daten für diese Zwecke? Was sind die rechtlichen Grundlagen für diese Verarbeitung?
Um Ihnen Produkte und Dienste anzubieten und zu liefern oder Ihnen zu ermöglichen, unsere Dienste in Anspruch zu nehmen. Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten, um Ihnen Produkte und Dienstleistungen anzubieten, die auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt sind. Insbesondere verwenden wir Ihre Postanschrift und E-Mail-Adressen, um sicherzustellen, dass unsere Lieferungen Sie erreichen und dass Sie auf unsere sonstigen Dienste zugreifen können. Wir verwenden diese Daten, um die zwischen uns und Ihnen bestehenden vertraglichen Verpflichtungen zu erfüllen.
Um Transaktionen, einschließlich über unsere Internetseite vorgenommene Zahlungen, abzuwickeln Wir verwenden Daten, einschließlich Zahlungsangaben, über unseren Zahlungsdienstleister, um Transaktionen abzuwickeln, zum Beispiel wenn Sie eine Bestellung über unsere Internetseite aufgeben. Wir verwenden diese Daten, um die zwischen uns und Ihnen bestehenden vertraglichen Verpflichtungen zu erfüllen.
Um Ihnen einen Expresszahlungsdienst anzubieten Wenn Sie uns dazu auffordern, können wir über unseren Zahlungsdienstleister Ihre Bankkartendaten mit Ausnahme Ihrer Kartenprüfnummer sicher speichern, um Ihnen spätere Bestellungen zu erleichtern. Vor der Verarbeitung Ihrer Daten für diese Zwecke holen wir Ihre Einwilligung ein.
Um Ihr Online-Konto einzurichten, zu registrieren und zu verwalten und Ihnen zu ermöglichen, eine aktive Rolle in unseren Diensten zu übernehmen (wie Ihre Bestellungen zu verfolgen und Ihre Wunschliste, Nachbestellungen und Nachbestellungserinnerungen usw. zu verwalten). Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten, einschließlich Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrer Kontaktdaten, um Ihr Konto zu erstellen, einzurichten und zu verwalten, zum Beispiel indem wir Ihnen ein Passwort zur Verfügung stellen, wenn Sie eines bei uns beantragen, und indem wir bei Bedarf Ihre Identität überprüfen und sicherstellen, dass Sie Zugriff auf unsere Dienste haben. Wir verwenden diese Daten, um die zwischen uns und Ihnen bestehenden vertraglichen Verpflichtungen zu erfüllen.
Um Ihre Filialkonten zu erstellen, einzurichten und zu verwalten Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten, um Ihr Filialkonto zu erstellen, zu registrieren und zu verwalten. Wir verwenden diese Daten, um die zwischen uns und Ihnen bestehenden vertraglichen Verpflichtungen zu erfüllen.
Um Ihre Kundenmeinungen zu verwalten Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten, einschließlich Ihrer E-Mail-Adresse und Ihres Benutzernamens, um die Meinungen zu verwalten, die Sie über unsere Produkte veröffentlichen. Diese Verarbeitung ist erforderlich, um die berechtigten Interessen von L'Occitane zu wahren, insbesondere besser mit Ihnen zu kommunizieren und die Qualität unserer Produkte und Dienstleistungen zu verbessern.
Um mit Ihnen zu kommunizieren und Ihnen etwaige Fragen zu beantworten. Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten, einschließlich Ihrer Identitätsdaten und anderer Daten, die Sie uns telefonisch oder per Video-Chat übermitteln, um mit Ihnen zu kommunizieren und Ihre Fragen zu beantworten. Wir verwenden diese Daten, um die zwischen uns und Ihnen bestehenden vertraglichen Verpflichtungen zu erfüllen.
Wenn wir keinen Vertrag mit Ihnen haben, ist diese Verarbeitung erforderlich, um die berechtigten Interessen von L'Occitane zu wahren, insbesondere um besser mit Ihnen zu kommunizieren und Ihre Fragen zu beantworten.
Um Ihre Teilnahme an Werbeaktionen, Sonderveranstaltungen (wie beispielsweise Wettbewerbe, Spiele, Auslosungen, Angebote, Umfragen und Marktanalysen) und Ihre Teilnahme an unserem Treueprogramm zu verwalten Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten, einschließlich Kauf- und Transaktionsinformationen, um Ihre Teilnahme an verschiedenen Werbeaktionen oder Sonderveranstaltungen sowie dem Treueprogramm zu verwalten. Wir verwenden diese Daten, um die zwischen uns und Ihnen bestehenden vertraglichen Verpflichtungen zu erfüllen (wenn Sie die Bedingungen der Wettbewerbe, Spiele oder Auslosungen akzeptieren und wenn Sie die Geschäftsbedingungen des Treueprogramms annehmen).
Wenn wir keinen Vertrag mit Ihnen haben, ist diese Verarbeitung für die berechtigten Interessen von L'Occitane erforderlich, insbesondere um Angebote, Umfragen und Marktanalysen besser vorzubereiten.
Um die L'Occitane-Community zu verwalten und zu beaufsichtigen, in der Sie Fragen stellen können, und um Beratung und Empfehlungen bereitzustellen Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten, einschließlich Ihrer E-Mail-Adresse, Ihres Benutzernamens, der von Ihnen veröffentlichten Inhalte sowie Ihren Namen und Ihr Geburtsdatum (optional). Wir verwenden diese Daten, um die zwischen uns und Ihnen bestehenden vertraglichen Verpflichtungen zu erfüllen. Ihr Geburtsdatum wird (optional) für die berechtigten Interessen von L'Occitane verwendet, insbesondere um Sie besser kennenzulernen und besser geeignete Inhalte anzubieten.
Um unsere Produkte und Dienstleistungen zu verkaufen, zu bewerten und zu verbessern (insbesondere zur Entwicklung neuer Produkte und Dienstleistungen, Analyse unserer Kundendatenbank, Durchführung von Datenanalysen, Buchführung und Wirtschaftsprüfung). Wir bündeln personenbezogene Daten, insbesondere die vom Kundendienst zur Verfügung gestellten, um die Produkte und Dienstleistungen, die wir Ihnen anbieten zu bewerten und zu verbessern. Diese Verarbeitung ist für die berechtigten Interessen von L'Occitane erforderlich, um ihre Produkte und Dienstleistungen zu verbessern.
Um Ihnen Werbeangebote sowie andere Mitteilungen und Informationen, von denen wir annehmen, dass sie Sie interessieren (wie Sonderangebote), per E-Mail, Post, Telefon, SMS oder Push-Benachrichtigung zu zusenden, um Ihnen unsere neuen Produkte und Dienstleistungen vorzustellen und um einen personalisierten Termin in einer Filiale vorzuschlagen und in Ergänzung zu verhaltensorientierter Werbung gezielte Marketing-Kampagnen zu entwickeln und durchzuführen, einschließlich solcher über Veröffentlichungen in Anwendungen Dritter, die auf Ihrem Telefon installiert sind, auf Websites und über Social Media. Wir verwenden personenbezogene Daten, einschließlich Kontaktinformationen, Informationen über Käufe und über Ihr Schönheitsprofil, um Kontakt zu Ihnen aufzunehmen und Ihnen Mitteilungen zuzusenden, die Sie wahrscheinlich interessieren. Bevor wir personenbezogene Daten von Ihnen für diese Zwecke verarbeiten, holen wir Ihre Einwilligung ein, mit Ausnahme von Postwerbung und gezielten Marketingkampagnen, für die die nachstehende Rechtsgrundlage gilt:

Hinsichtlich unserer postalischen Werbung gilt, dass diese Verarbeitung für die berechtigten Interessen von L'Occitane erforderlich ist, um Sie mit Angeboten und Werbung zu versorgen, die Ihren Erwartungen entsprechen.

Hinsichtlich der gezielten Marketingkampagnen durch marketingorientierte Veröffentlichungen in Anwendungen Dritter, die auf Ihrem Telefon installiert sind, und über Social Media wird L'Occitane Ihre Einwilligung einholen, soweit dies gesetzlich vorgeschrieben ist. Wenn Ihre Einwilligung nicht gesetzlich vorgeschrieben ist, basiert diese Verarbeitung auf dem berechtigten Interesse von L'Occitane, Sie mit Angeboten und Werbung zu versorgen, die Ihren Erwartungen entsprechen.
Um Ihnen Filialadressen sowie Dienstleistungen auf Grundlage Ihres geographischen Standorts zur Verfügung zu stellen. Wir verwenden personenbezogene Daten, einschließlich geografische Standortdaten, um Ihnen die Kontaktangaben der Filialen, die Ihrem Standort am nächsten sind, und mit ihnen verbundene Dienstleistungen, wie beispielsweise die Möglichkeit, Ihre Bestellungen in der Filiale abzuholen, zur Verfügung zu stellen. Vor der Verarbeitung Ihrer Daten für diese Zwecke holen wir Ihre Einwilligung ein.
Um Ihre Vorlieben und Gewohnheiten bezüglich unserer Produkte und Dienstleistungen zu dokumentieren Wir verwenden personenbezogene Daten, einschließlich Ihres Interesses an unseren Produkten und Dienstleistungen sowie Ihrer Erfahrung mit ihnen, um zu verstehen, wie Sie den größten Nutzen aus unseren Produkten und Dienstleistungen ziehen. Diese Verarbeitung ist für die berechtigten Interessen von L'Occitane erforderlich, insbesondere für den Zweck, Sie besser kennenzulernen, um unsere Produkte und Dienstleistungen zu verbessern.
Um Umfragen oder Statistiken zu analysieren, um unsere Internetseite und unsere Dienstleistungen zu verbessern Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten, einschließlich Kundendienstangaben, Umfragen, Kommentaren aus der Kundendienstabteilung und mit unserem Kundendienstteam ausgetauschte Daten, die Kommunikation innerhalb der L'Occitane-Community sowie Ihr Geburtsdatum (optional), um unsere Internetseite und unsere Dienstleistungen zu verbessern. Diese Verarbeitung ist für die berechtigten Interessen von L'Occitane erforderlich, insbesondere um Sie besser kennenzulernen und unsere Produkte und Dienstleistungen zu verbessern.
Um unsere Verpflichtungen aus zwischen uns und Ihnen bestehenden Verträgen oder Vereinbarungen zu erfüllen Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten, um unsere Verpflichtungen zu erfüllen, die sich aus zwischen uns und Ihnen bestehenden Verträgen oder Vereinbarungen ergeben. Wir verwenden diese Daten, um die zwischen uns und Ihnen bestehenden vertraglichen Verpflichtungen zu erfüllen.
Um zu gewährleisten, dass der Inhalt unserer Internetseite, unsere Seiten in Social Media und unsere E-Mail-Nachrichten in der für Sie effizientesten Weise dargestellt werden, und indem wir Ihnen Informationen und Produkte zur Verfügung stellen, die Ihren Bedürfnissen entsprechen Wir verwenden personenbezogene Daten, insbesondere in Bezug auf Ihre Online-Aktivitäten auf unserer Internetseite, Ihre Rechnungs-/Lieferadresse (wenn Sie bereits eine Bestellung aufgegeben haben) und Ihren Browser sowie Ihr Betriebssystem, um sicherzustellen, dass unsere Internetseite korrekt auf Ihrem Computer dargestellt wird und Ihnen Informationen und Produkte anzubieten, die Ihren Bedürfnissen entsprechen. Wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist, holt L'Occitane Ihre Einwilligung ein. Wenn Ihre Einwilligung nicht gesetzlich vorgeschrieben ist, ist diese Verarbeitung für die berechtigten Interessen von L'Occitane erforderlich, insbesondere für die Anpassung des Inhalts unserer Internetseite, unserer Social-Media-Seiten und unserer E-Mails, um ihre wirkungsvolle Darstellung sicherzustellen und Ihnen ein personalisiertes Erlebnis zu bieten.
Um unsere Internetseite und unsere Werbung zu ergänzen Wir tragen Daten insbesondere bezüglich der Webseiten zusammen, die Sie ansehen, um Ihnen auf unserer Internetseite Werbeinhalte zur Verfügung zu stellen, die Ihren Erwartungen entsprechen. Diese Verarbeitung ist für die berechtigten Interessen von L'Occitane erforderlich, insbesondere um unsere Internetseite attraktiv zu machen und ihre Inhalte zu verbessern.
Um unsere Internetseite und deren Sicherheit zu verwalten und Betrug zu bekämpfen Wir verwenden personenbezogene Daten, einschließlich Identitätsdaten, Informationen bezüglich Ihrer Einkäufe und Transaktionen sowie mithilfe von Cookies gesammelte Daten, um die Sicherheit unserer Internetseite zu erhöhen und zu verbessern und Internetbetrug zu bekämpfen.
In Bezug auf die Betrugsbekämpfung kann es vorkommen, dass bei der Verarbeitung Ihrer Bestellungen und Anfragen mehr Zeit für die Durchführung der erforderlichen Überprüfungen durch L'Occitane benötigt wird. Wenn wir Betrug identifizieren, können wir Ihnen möglicherweise nicht die Waren und/oder Dienstleistungen zur Verfügung stellen, die Sie bestellt/angefragt haben.
Diese Verarbeitung ist für die berechtigten Interessen von L’Occitane erforderlich, insbesondere um unsere Internetseite zu verwalten, um Betrug zu verhindern und Betrugsrisiken zu bekämpfen sowie gleichzeitig für die Sicherheit unserer Internetseite während Ihrer Besuche zu sorgen.
Um Forschungen und Analysen über die Wirksamkeit unserer Marketing- und Werbemaßnahmen durchzuführen Wir verwenden personenbezogene Daten, einschließlich Daten, die wir möglicherweise von Anbietern externer Dienstleistungen erhalten, wie Daten, mit denen wir feststellen können, ob Sie mit einer unserer Werbeaktivitäten interagiert haben, um die Wirksamkeit unserer Kommunikationsmaßnahmen zu verstehen. Diese Verarbeitung ist für die berechtigten Interessen von L’Occitane erforderlich, insbesondere um die Wirksamkeit unserer Kommunikationsmaßnahmen zu analysieren, um Ihnen eine angenehmere Benutzererfahrung anzubieten, die Ihren Erwartungen besser entspricht.
Um zu analysieren, wie und wie oft Sie unsere Internetseite besuchen Wir verwenden personenbezogene Daten, einschließlich Cookies, um Ihre Nutzung unserer Internetseite nachzuvollziehen. Diese Verarbeitung ist für die berechtigten Interessen von L'Occitane erforderlich, insbesondere um Ihre Besuche auf unserer Internetseite zu analysieren, um bei zukünftigen Besuchen besser auf Ihre Erwartungen reagieren zu können.
Um die Werbung und Nachrichten, die wir Ihnen über Werbenetzwerke von Drittanbietern, einschließlich Suchmaschinen wie Google und Social Media wie Facebook, senden, für Sie anzupassen Wir verwenden Daten von Social Media-Netzwerken und Netzwerken Dritter, die insbesondere mit demographischen Mitteln in Verbindung mit Interessen- und Inhaltsbereichen sowie Ihren Online-Aktivitäten in Verbindung stehen, auf getrennte oder gebündelte Weise. Nach Zusammenstellung dieser Daten mit anderen Informationen, die wir ihnen zur Verfügung gestellt haben, werden Sie Ihren Interessen entsprechende Werbebotschaften auf der Website von L'Occitane, den Websites Dritter und auf Social Media-Seiten erhalten. Diese Verarbeitung ist für die berechtigten Interessen von L’Occitane erforderlich, insbesondere um Sie besser kennenzulernen und Ihnen eine angenehmere Benutzererfahrung zu bieten, die Ihren Erwartungen besser entspricht.

 
VON UNS WEITERGELEITETE INFORMATIONEN

Wir legen die personenbezogenen Daten, die wir über Sie erheben, nicht offen, mit Ausnahme der folgenden Fälle:
a. Innerhalb der L’Occitane-Gruppe, also mit unseren Tochtergesellschaften und dem Unternehmen, das uns letztlich kontrolliert (die „L'Occitane-Gruppe“)

b. Mit Dienstleistern, die Dienstleistungen in unserem Namen erbringen, die uns bei der Wartung und/oder Verbesserung unserer Internetseite, der Verwaltung unseres Treueprogramms sowie dem Vertrieb, der Verbesserung und/oder der Vermarktung der Produkte und Dienstleistungen unterstützen, die wir Ihnen anbieten, einschließlich der Unternehmen, die Bestellungen bearbeiten und das Web-Hosting und die Datenspeicherung bereitstellen, Anbietern von E-Mail-Diensten und Marketingdienstleistungen einschließlich Direktmarketing, die Verwaltung der L’Occitane-Community, sowie Forschungs- und Analysedienstleistungen sowie Tag-Management-Dienste wie Google Analytics. Für weitere Informationen über diese Analysedienste und bezüglich Ihrer Widerspruchsrechte besuchen Sie bitte die folgende Seite:
Google Analytics: https://support.google.com/analytics/answer/6004245
c. Wir arbeiten mit Microsoft Clarity und Microsoft Advertising zusammen, um zu erfassen, wie Sie unsere Website nutzen und mit ihr interagieren, und zwar mithilfe von Verhaltensmetriken, Heatmaps und Session-Replays, um unsere Produkte und Dienstleistungen zu verbessern und zu vermarkten. Dadurch erfahren wir, welche Seiten am beliebtesten und am wenigsten beliebt sind und wie sich die Besucher auf der Website bewegen. Die Nutzungsdaten der Website werden mithilfe von Erst- und Drittanbieter-Cookies und anderen Tracking-Technologien erfasst, um die Beliebtheit von Produkten/Dienstleistungen und Online-Aktivitäten zu ermitteln. Darüber hinaus verwenden wir diese Informationen zur Optimierung der Website, zu Betrugs-/Sicherheitszwecken und für Werbung. Weitere Informationen darüber, wie Microsoft Ihre Daten erfasst und verwendet, finden Sie in der Datenschutzerklärung von Microsoft.
d. Wenn wir die Leistungen unserer Partner Google und Facebook für gezieltes Marketing und verhaltensorientierte Werbekampagnen nutzen. Um mehr darüber zu erfahren, wie diese Partner Ihre personenbezogenen Daten zu diesem Zweck verwenden, lesen Sie bitte deren Datenschutzerklärungen und Nutzungsbedingungen, denen diese Dienste und die damit verbundene Datenverarbeitung unterliegen.
e. Gegenüber unserem Franchise-Netzwerk in Verbindung mit dem Verkauf unserer Produkte, insbesondere zur Verwaltung von Abholpunkten für Produkte, die über unsere Internetseite bestellt wurden
f. Gegenüber unseren professionellen Partnern für das Co-Branding von Produkten, gemeinsamen Werbeaktionen, gemeinsamer Kommunikation und gemeinsamen Programmen, wenn Sie Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilt haben
g. Gegenüber unseren professionellen Partnern für deren eigene Zwecke, einschließlich der Bereitstellung von Informationen über Produkte und Dienstleistungen Dritter, die für Sie interessant sein könnten, wenn Sie diese Möglichkeit ausdrücklich genannt und Ihre Einwilligung dafür erteilt haben
h. Wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist
i. Gegenüber Polizeibehörden, Vertretern der Regierung oder anderen Parteien in Reaktion auf einen gerichtlichen Beschluss, ein Gerichtsverfahren oder eine Vorladung
j. Wenn wir der Ansicht sind, dass diese Offenlegung notwendig oder angemessen ist, um physischen Schaden, finanziellen Verlust oder Betrug abzuwenden, der Sie oder uns betreffen könnte, um illegale Aktivitäten zu verhindern oder zu melden, um die Eigentumsrechte oder die Sicherheit einer Person, einschließlich unserer eigenen, zu schützen oder in Anwendung unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder einer anderen Vereinbarung zwischen uns
k. Im Rahmen des Verkaufs des gesamten oder eines Teils unseres Unternehmens und seiner Vermögenswerte an einen Dritten oder im Rahmen einer gesellschaftsrechtlichen Neuorganisation oder Restrukturierung (einschließlich einer Auflösung oder Liquidation), und
l. Wenn Sie Ihre Einwilligung dafür auf eine andere Weise erteilen oder uns auffordern, Ihre Informationen an Dritte weiterzugeben.
m. Wenn Sie sich für Klarna als Zahlungsoption entschieden haben, haben Sie zugleich eingewilligt, dass wir die für die Abwicklung und eine ggf. durch Klarna vorzunehmende Identitäts- und Bonitätsprüfung erforderlichen personenbezogenen Daten (Vor- und Nachname, Adresse, Geburtsdatum, Geschlecht, E-Mail-Adresse, Telefonnummer) sowie die für die Abwicklung des Vertrages erforderlichen Daten, die im Zusammenhang mit der Bestellung stehen, wie die Anzahl der Artikel, Artikelnummer, Rechnungsbetrag und Steuern in Prozent, erhoben und an Klarna übermittelt haben. Die Übermittlung dieser Daten ist erforderlich, damit Klarna zur Abwicklung Ihres Einkaufs eine Rechnung erstellen und ggf. eine Identitäts- und Bonitätsprüfung durchführen kann. Dabei hat Klarna gemäß dem Bundesdatenschutzgesetz ein berechtigtes Interesse an der Übermittlung der personenbezogenen Daten des Käufers und benötigt diese, um bei Wirtschaftsauskunfteien zum Zwecke der Identitäts- und Bonitätsprüfung Auskunft einzuholen. In Deutschland können dies die folgenden Wirtschaftsauskunfteien sein:

– Schufa Holding AG, Kormoranweg 5, 65203 Wiesbaden
– Bürgel Wirtschaftsinformationen GmbH & Co. KG, Postfach 5001 66, 22701 Hamburg
– Creditreform Bremen Seddig KG, Contrescarpe 17, 28203 Bremen
– infoscore Consumer Data GmbH, Rheinstraße 99, 76532 Baden-Baden

Im Rahmen der Entscheidung über die Begründung, Durchführung oder Beendigung des vertraglichen Verhältnisses erhebt und nutzt Klarna abgesehen von einer Adressprüfung auch Informationen zu dem bisherigen Zahlungsverhalten des Käufers sowie Wahrscheinlichkeitswerte zu diesem Verhalten in der Zukunft. Die Berechnung dieser Score-Werte durch Klarna wird auf Basis eines wissenschaftlich anerkannten mathematisch statistischen Verfahrens durchgeführt. Dazu wird Klarna unter anderem auch Ihre Adressdaten benutzen. Sollte sich nach dieser Berechnung zeigen, dass Ihre Kreditwürdigkeit nicht gegeben ist, wird Klarna Sie hierüber umgehend informieren.

Wir können anonyme Daten, die Sie nicht identifizieren, für unsere eigenen gewerblichen Zwecke oder diejenigen unserer Partner weitergeben, dies umfasst insbesondere die Anzahl der Besucher unserer Internetseite und die Anzahl von Klicks auf unsere Werbung und/oder E-Mails.

Vorteilsangebote der Sovendus GmbH: Für Abrechnungszwecke werden von uns pseudonymisiert und verschlüsselt Produkt ID des bestellten Vorteilsangebotes, Sovendus ID zur Identifizierung des Werbepartners, Zeitstempel der Bestellung und Ihre IP-Adresse an die Sovendus GmbH, Moltkestr. 11, 76133 Karlsruhe (Sovendus) übermittelt (Art. 6 Abs.1 f DSGVO). Die IP-Adresse wird von Sovendus ausschließlich zu Zwecken der Datensicherheit verwendet und im Regelfall nach sieben Tagen anonymisiert (Art. 6 Abs.1 f DSGVO).

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten durch Sovendus entnehmen Sie bitte den Online-Datenschutzhinweisen unter www.sovendus.de/datenschutz.


ÜBERMITTLUNG IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN

Ihre personenbezogenen Daten können zu den vorgenannten Zwecken aus/in ein Land oder Gebiet übermittelt, gespeichert, abgerufen und verarbeitet werden, in dem sich eine oder mehrere Tochtergesellschaften unserer Gruppe oder Anbieter befinden, einschließlich anderer Länder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) und der Schweiz. Die Verarbeitung kann ausserdem durch Personal ausserhalb des EWR und ausserhalb Ihres Landes erfolgen.

Sofern wir Daten in einem Drittland (d.h., außerhalb der Europäischen Union (EU), des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeiten oder die Verarbeitung im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder der Offenlegung bzw. Übermittlung von Daten an andere Personen, Stellen oder Unternehmen stattfindet, erfolgt dies nur im Einklang mit den gesetzlichen Vorgaben.

Vorbehaltlich ausdrücklicher Einwilligung oder vertraglich oder gesetzlich erforderlicher Übermittlung verarbeiten oder lassen wir die Daten nur in Drittländern mit einem anerkannten Datenschutzniveau, vertraglichen Verpflichtung durch sogenannte Standardschutzklauseln der EU-Kommission, beim Vorliegen von Zertifizierungen oder verbindlicher internen Datenschutzvorschriften verarbeiten (Art. 44 bis 49 DSGVO, Informationsseite der EU-Kommission: https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/international-dimension-data-protection_de).Sie können weitere Informationen zu diesen Garantien einholen, indem Sie sich per E-Mail oder Brief unter den in den nachstehenden Abschnitten „Ihre Rechte” und „Kontakt" angegebenen Adressen an uns wenden.

 

INTERNATIONALE DATENTRANSFERS 

Datenverarbeitung in Drittländern: Sofern wir Daten in einem Drittland (d. h., außerhalb der Europäischen Union (EU), des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeiten oder die Verarbeitung im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder der Offenlegung bzw. Übermittlung von Daten an andere Personen, Stellen oder Unternehmen stattfindet, erfolgt dies nur im Einklang mit den gesetzlichen Vorgaben. Sofern das Datenschutzniveau in dem Drittland mittels eines Angemessenheitsbeschlusses anerkannt wurde (Art. 45 DSGVO), dient dieser als Grundlage des Datentransfers. Im Übrigen erfolgen Datentransfers nur dann, wenn das Datenschutzniveau anderweitig gesichert ist, insbesondere durch Standardvertragsklauseln (Art. 46 Abs. 2 lit. c) DSGVO), ausdrückliche Einwilligung oder im Fall vertraglicher oder gesetzlich erforderlicher Übermittlung (Art. 49 Abs. 1 DSGVO). Im Übrigen teilen wir Ihnen die Grundlagen der Drittlandübermittlung bei den einzelnen Anbietern aus dem Drittland mit, wobei die Angemessenheitsbeschlüsse als Grundlagen vorrangig gelten. Informationen zu Drittlandtransfers und vorliegenden Angemessenheitsbeschlüssen können dem Informationsangebot der EU-Kommission entnommen werden: https://commission.europa.eu/law/law-topic/data-protection/international-dimension-data-protection_en?prefLang=de.

EU-US Trans-Atlantic Data Privacy Framework: Im Rahmen des sogenannten „Data Privacy Framework" (DPF) hat die EU-Kommission das Datenschutzniveau ebenfalls für bestimmte Unternehmen aus den USA im Rahmen der Angemessenheitsbeschlusses vom 10.07.2023 als sicher anerkannt. Die Liste der zertifizierten Unternehmen als auch weitere Informationen zu dem DPF können Sie der Webseite des Handelsministeriums der USA unter https://www.dataprivacyframework.gov/ (in Englisch) entnehmen. Wir informieren Sie im Rahmen der Datenschutzhinweise, welche von uns eingesetzten Diensteanbieter unter dem Data Privacy Framework zertifiziert sind.



INFORMATIONEN ÜBER DEN AUFBEWAHRUNGSZEITRAUM

Sofern nicht anders angegeben speichern wir Ihre personenbezogenen Daten nur so lange, wie es für die Erfüllung der oben genannten Zwecke unbedingt erforderlich ist, in Übereinstimmung mit dem geltenden Recht.

Generell gilt:

- Sofern Sie keinen Widerspruch einlegen oder die Löschung Ihrer Daten verlangen, bewahren wir Ihre Kundenkontodaten für die Dauer unserer Geschäftsbeziehung und für einen weiteren Zeitraum von drei Jahren nach dem letzten Kontakt oder der Beendigung dieser Geschäftsbeziehung (ohne aktive Interaktion mit uns) gemäß den Vorschriften und lokalen Anweisungen auf. Nach Ablauf dieser drei Jahre werden wir möglicherweise erneut Kontakt zu Ihnen aufnehmen, um zu erfahren, ob Sie eine Speicherung Ihrer Daten in unserer Kundendatenbank wünschen. Wenn wir keine positive und ausdrückliche Antwort von Ihnen erhalten, werden Ihre Daten gelöscht oder zu Belegzwecken gemäß den geltenden Bestimmungen archiviert.

- Wenn Sie sich für den Erhalt von Marketingmaterial angemeldet haben, speichern wir Ihre personenbezogenen Daten, bis Sie sich abmelden, uns bitten, sie zu löschen, oder für einen Zeitraum von drei Jahren ohne Aktivität (ohne aktive Interaktion mit uns).

- Bankdaten werden nach Abschluss der Transaktion gelöscht oder zu Belegwecken gemäß den geltenden Bestimmungen archiviert. Mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung können diese Daten bis zum Ablauf des Gültigkeitsdatums Ihrer Bankkarte aufbewahrt werden. Ihre Kartenprüfnummer wird nicht aufbewahrt.

- Gegebenenfalls werden die Daten zu Ihren Ausweisdokumenten für die Dauer von bis zu einem Jahr für den Fall aufbewahrt, dass Sie Ihre Rechte ausüben.

- Die Daten, die zum Nachweis eines Rechts oder eines Vertrags erforderlich sind oder zur Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung aufbewahrt werden, werden gemäß den geltenden gesetzlichen Bestimmungen archiviert.

- Informationen im Zusammenhang mit der Aufzeichnung von Telefongesprächen zum Zweck der Verbesserung der Qualität unseres Kundendienstes werden so lange aufbewahrt, wie es für diesen Zweck erforderlich ist, maximal jedoch sechs Monate.

- Wenn Sie sich bei uns auf eine Stelle beworben haben, werden wir Ihre personenbezogenen Daten über die nötige Zeitdauer aufbewahren, um Ihre Bewerbung zu verarbeiten.

- Wenn wir Cookies auf Ihrem Gerät ablegen, speichern wir Ihre Daten nur so lange, wie es für die Erfüllung des Zwecks erforderlich ist (z. B. für die Dauer einer Sitzung bei Cookies, die mit dem Warenkorb verbunden sind, oder bei Cookies zur Sitzungsidentifizierung) sowie für einen festgelegten Zeitraum in Übereinstimmung mit den Vorschriften und lokalen Anweisungen.

In einigen Fällen sind wir verpflichtet, Daten aufzubewahren, um unsere gesetzlichen und administrativen Verpflichtungen zu erfüllen, um uns die Ausübung unserer Rechte zu ermöglichen (z. B. Einlegung eines Rechtsmittels bei einem Gericht) oder für statistische oder historische Zwecke.

Wenn wir die Daten nicht mehr benötigen, werden sie aus unseren Systemen gelöscht oder anonymisiert, so dass sie nicht mehr zu Ihrer Identifizierung verwendet werden können.

BESONDERE DATENSCHUTZHINWEISE FÜR GUTSCHEINE

Im Rahmen von Verträgen betreffend Gutscheine, werden personenbezogene Daten der Gutschein-Besteller und der Gutschein-Empfänger verarbeitet.

 Zu den verarbeiteten Daten gehören zunächst die Daten unserer Kunden: Vornamen, Namen/Firmendaten, ggf. Namen von Mitarbeitern, Telefonnummern, E-Mail-Adressen, Vertragsdaten, d.h. Informationen über die einzelnen Gutscheine und deren Inhalte, Zahlungsdaten und Protokollierung des Kaufvorgangs und Protokollierung der Gutscheineinlösung sowie ggf. die Speicherung und Protokollierung der Nutzung von Kundenkonten, deren Zugangsdaten und Inhalte. Darüber hinaus verarbeiten wir auch die Daten der Empfängerinnen und Empfänger der Gutscheine. Dazu gehören deren Vor- und Nachname, die E-Mail-Adresse, der Inhalt des Gutscheins, Informationen darüber, bei welchem Kaufvorgang der Gutschein eingelöst wurde, sowie etwaige Korrespondenz im Rahmen unserer Serviceleistungen.

 Diese Daten werden zu folgenden spezifischen Zwecken verarbeitet: a) Sicherstellung, dass Gutscheine während ihrer gesamten Gültigkeitsdauer ausgestellt werden können; b) Verwaltung der Transaktionshistorie von Gutscheinen sowie Kundendienst und Rechtsstreitigkeiten; c) Analyse von Betrugsrisiken; d) Erstellung von Statistiken und Verbesserung des Dienstes.

 Die Verarbeitung erfolgt in der Regel auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 b. DSGVO zur Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen und die Daten werden für fünf Jahre ab dem Bestellvorgang bzw., sofern vorhanden, der letzten Nutzung eines Nutzerkontos gespeichert.

 Im Fall c) "Betrugsrisiken" und d) "Statistik und Verbesserung" beruht die Verarbeitung auf unseren berechtigten Interessen zur Wahrung der Sicherheits- und Komfortinteressen der Nutzer sowie unseren Sicherheits- und betriebswirtschaftlichen Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

 Soweit wir Gutscheine gegenüber Unternehmenskunden anbieten oder Gutscheine gegenüber Verbrauchern auf der BuyBox-Plattform, https://www.buybox.net/, erkennbar an der URL-Endung "-loccitane.buybox.net/", anbieten, werden im Rahmen der Nutzung die IP-Adresse sowie ein Session-ID-Cookie verarbeitet und bis zu 13 Monate nach der letzten Prüfung und 5 Jahre im Falle der Annahme eines Betrugs gespeichert.

BESONDERE DATENSCHUTZHINWEISE FÜR ZAHLUNGSVERFAHREN BEI GUTSCHEINEN

Im Rahmen von Vertrags- und sonstigen Rechtsbeziehungen, aufgrund gesetzlicher Pflichten oder sonst auf Grundlage unserer berechtigten Interessen bieten wir den betroffenen Personen effiziente und sichere Zahlungsmöglichkeiten an und setzen hierzu neben Banken und Kreditinstituten weitere Dienstleister ein (zusammenfassend "Zahlungsdienstleister").

Zu den durch die Zahlungsdienstleister verarbeiteten Daten gehören Bestandsdaten, wie z.B. der Name und die Adresse, Bankdaten, wie z.B. Kontonummern oder Kreditkartennummern, Passwörter, TANs und Prüfsummen sowie die Vertrags-, Summen- und empfängerbezogenen Angaben. Die Angaben sind erforderlich, um die Transaktionen durchzuführen. Die eingegebenen Daten werden jedoch nur durch die Zahlungsdienstleister verarbeitet und bei diesen gespeichert. D.h., wir erhalten keine konto- oder kreditkartenbezogenen Informationen, sondern lediglich Informationen mit Bestätigung oder Negativbeauskunftung der Zahlung. Unter Umständen werden die Daten seitens der Zahlungsdienstleister an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt. Diese Übermittlung bezweckt die Identitäts- und Bonitätsprüfung. Hierzu verweisen wir auf die AGB und die Datenschutzhinweise der Zahlungsdienstleister.

Für die Zahlungsgeschäfte gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenschutzhinweise der jeweiligen Zahlungsdienstleister, welche innerhalb der jeweiligen Webseiten bzw. Transaktionsapplikationen abrufbar sind. Wir verweisen auf diese ebenfalls zwecks weiterer Informationen und Geltendmachung von Widerrufs-, Auskunfts- und anderen Betroffenenrechten.

Rechtsgrundlagen: Vertragserfüllung und vorvertragliche Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO).

Weitere Hinweise zu Verarbeitungsprozessen, Verfahren und Diensten:

  • American Express: Zahlungsdienstleistungen (technische Anbindung von Online-Bezahlmethoden); Dienstanbieter: American Express Europe S.A., Theodor-Heuss-Allee 112, 60486 Frankfurt am Main, Deutschland; Website: https://www.americanexpress.com/de; Datenschutzerklärung: https://www.americanexpress.com/de/legal/online-datenschutzerklarung.html.
  • Mastercard: Zahlungsdienstleistungen (technische Anbindung von Online-Bezahlmethoden); Dienstanbieter: Mastercard Europe SA, Chaussée de Tervuren 198A, B-1410 Waterloo,
  • Belgien; Website: https://www.mastercard.de/de-de.html; Datenschutzerklärung: https://www.mastercard.de/de-de/datenschutz.html.
  • Visa: Zahlungsdienstleistungen (technische Anbindung von Online-Bezahlmethoden); Dienstanbieter: Visa Europe Services Inc., Zweigniederlassung London, 1 Sheldon Square, London W2 6TT, GB; Website: https://www.visa.de; Datenschutzerklärung: https://www.visa.de/nutzungsbedingungen/visa-privacy-center.html.
  • PAYONE: Zahlungsdienstleistungen (technische Anbindung von Online-Bezahlmethoden); Dienstanbieter: PAYONE GmbH, Lyoner Straße 9, 60528 Frankfurt am Main, Deutschland; Website: https://www.payone.com/DE-de/; Datenschutzerklärung: https://www.payone.com/DE-de/datenschutz.
  • Worldline: Zahlungsdienstleistungen (technische Anbindung von Online-Bezahlmethoden); Dienstanbieter: Worldline, Tour Voltaire 1 place des degrés CS 81162, 92059 Paris la Défense Cedex, Frankreich; Website: https://worldline.com/; Datenschutzerklärung: https://worldline.com/en/home/privacy.html.
  • Cybersource (Visa): Zahlungsdienstleistungen (technische Anbindung von Online-Bezahlmethoden); Dienstanbieter: Visa Europe Services Inc., Zweigniederlassung London, 1 Sheldon Square, London W2 6TT, GB; Website: https://www.cybersource.com/; Datenschutzerklärung: https://www.visa.de/nutzungsbedingungen/visa-privacy-center.html.
  • Adyen: Zahlungsdienstleistungen (technische Anbindung von Online-Bezahlmethoden); Dienstanbieter: Adyen N.V., PO Box 10095, 1001 EB Amsterdam, Niederlande; Website: https://www.adyen.com/de_DE; Datenschutzerklärung: https://www.adyen.com/de_DE/richtlinien-und-haftungsausschluss/privacy-policy.
  • PayPal: Zahlungsdienstleistungen (technische Anbindung von Online-Bezahlmethoden) (z. B. PayPal, PayPal Plus, Braintree); Dienstanbieter: PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg; Rechtsgrundlagen: Vertragserfüllung und vorvertragliche Anfragen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO); Website: https://www.paypal.com/de; Datenschutzerklärung: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full.
  • Klarna: Zahlungsdienstleistungen (technische Anbindung von Online-Bezahlmethoden); Dienstanbieter: Klarna Bank AB (publ), Sveavägen 46, 111 34 Stockholm, Schweden; Rechtsgrundlagen: Vertragserfüllung und vorvertragliche Anfragen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO); Website: https://www.klarna.com/de; Datenschutzerklärung: https://www.klarna.com/de/datenschutz.

Besondere Hinweise zur Einbindung des Trusted Shops Trustbadge / sonstiger Widgets

Sofern Sie hierzu Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO erteilt haben, sind auf dieser Webseite Trusted Shops Widgets zur Anzeige der Trusted Shops Leistungen (z. B.  Gütesiegel, gesammelte Bewertungen) sowie zum Angebot der Trusted Shops Produkte für Käufer nach einer Bestellung eingebunden.

Das Trustbadge und die damit beworbenen Dienste sind ein Angebot der Trusted Shops AG, Subbelrather Str. 15C, 50823 Köln („Trusted Shops“), mit der wir gemeinsam nach Art. 26 DSGVO datenschutzrechtlich Verantwortlicher sind. Wir informieren Sie im Rahmen dieser Datenschutzhinweise im Folgenden über die wesentlichen Vertragsinhalte nach Art. 26 Abs. 2 DSGVO.

Im Rahmen der zwischen uns und Trusted Shops bestehenden gemeinsamen Verantwortlichkeit wenden Sie sich bei Datenschutzfragen und zur Geltendmachung Ihrer Rechte bitte bevorzugt an Trusted Shops unter Nutzung der in den Datenschutzinformationen angegebenen Kontaktmöglichkeiten. Unabhängig davon können Sie sich aber immer an den Verantwortlichen Ihrer Wahl wenden. Ihre Anfrage wird dann, falls erforderlich, zur Beantwortung an den weiteren Verantwortlichen weitergegeben.

1. Datenverarbeitung bei Einbindung des Trustbadges/ sonstiger Widgets

Das Trustbadge wird durch einen US-amerikanischen CDN-Anbieter (Content-Delivery-Network) zur Verfügung gestellt. Ein angemessenes Datenschutzniveau ist durch Standarddatenschutzklauseln und weitere vertragliche Maßnahmen sichergestellt.

Bei Aufruf des Trustbadges speichert der Webserver automatisch ein sogenanntes Server-Logfile, das auch Ihre IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge und den anfragenden Provider (Zugriffsdaten) enthält und den Abruf dokumentiert. Die IP-Adresse wird unmittelbar nach der Erhebung anonymisiert, sodass die gespeicherten Daten Ihrer Person nicht zugeordnet werden können. Die anonymisierten Daten werden insbesondere für statistische Zwecke und zur Fehleranalyse genutzt.

2. Datenverarbeitung nach Bestellabschluss

Sofern Sie Ihre Einwilligung erteilt haben, greift das Trustbadge nach Bestellabschluss auf in Ihrer Endeinrichtung gespeicherte Bestellinformationen (Bestellsumme, Bestellnummer, ggf. gekauftes Produkt) sowie E-Mailadresse zu und Ihre E-Mail-Adresse wird per kryptologischer Einwegfunktion gehasht. Der Hash-Wert wird anschließend mit den Bestellinformationen gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO an Trusted Shops übermittelt. Dies dient der Überprüfung, ob Sie bereits für Dienste von Trusted Shops registriert sind. Ist dies der Fall, so erfolgt die weitere Verarbeitung gemäß der zwischen Ihnen und Trusted Shops getroffenen vertraglichen Vereinbarung. Sofern Sie noch nicht für die Services registriert sind oder Ihre Einwilligung zur automatischen Erkennung über das Trustbadge nicht erteilen, erhalten Sie im Anschluss die Möglichkeit, sich manuell für die Nutzung der Services zu registrieren bzw. die Absicherung im Rahmen Ihres ggf. bereits bestehenden Nutzungsvertrages abzuschließen.

Das Trustbadge greift zu diesem Zwecke nach Abschluss Ihrer Bestellung auf folgende Informationen zu, die in der von Ihnen verwendeten Endeinrichtung gespeichert sind: Bestellsumme, Bestellnummer und E-Mail-Adresse. Dies ist erforderlich, damit wir Ihnen den Käuferschutz anbieten können. Eine Übermittlung der Daten an Trusted Shops erfolgt erst, wenn Sie sich aktiv für den Abschluss des Käuferschutzes durch Klick auf den entsprechend bezeichneten Button in der sogenannten Trustcard entscheiden. Sofern Sie sich für die Nutzung der Services entscheiden, richtet sich die weitere Verarbeitung nach der vertraglichen Vereinbarung mit Trusted Shops gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, um Ihre Registrierung für den Käuferschutz abschließen und die Bestellung absichern zu können sowie Ihnen ggf. im Anschluss Bewertungseinladungen per E-Mail zusenden zu können.

Trusted Shops setzt Dienstleister in den Bereichen Hosting, Monitoring und Logging ein. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zum Zwecke der Sicherstellung eines störungsfreien Betriebs. Dabei kann eine Verarbeitung in Drittländern (USA und Israel) stattfinden. Ein angemessenes Datenschutzniveau ist im Falle der USA durch Standarddatenschutzklauseln und weitere vertragliche Maßnahmen sowie im Falle von Israel durch einen Angemessenheitsbeschluss sichergestellt.

Weitere Informationen erhalten Sie in den Datenschutzhinweisen von Trusted Shops.

Es gelten die technischen und organisatorischen Maßnahmen der Trusted Shops AG.

SCHUTZ IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN

Wir verpflichten uns, angemessene technische und organisatorische Maßnahmen zu ergreifen, um Ihre personenbezogenen Daten gegen unbeabsichtigten oder unverschuldete Vernichtung, unbeabsichtigten Verlust, Veränderung oder unbefugte Offenlegung, unbefugten Zugang oder unbefugte Nutzung zu schützen.
 

BEREITSTELLUNG DES ONLINEANGEBOTES UND WEBHOSTING

Wir verarbeiten die Daten der Nutzer, um ihnen unsere Online-Dienste zur Verfügung stellen zu können. Zu diesem Zweck verarbeiten wir die IP-Adresse des Nutzers, die notwendig ist, um die Inhalte und Funktionen unserer Online-Dienste an den Browser oder das Endgerät der Nutzer zu übermitteln.

Verarbeitete Datenarten: Nutzungsdaten (z. B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten); Meta-, Kommunikations- und Verfahrensdaten (z. B. IP-Adressen, Zeitangaben, Identifikationsnummern, Einwilligungsstatus); Inhaltsdaten (z. B. Eingaben in Onlineformularen).

Betroffene Personen: Nutzer (z. B. Webseitenbesucher, Nutzer von Onlinediensten); Geschäfts- und Vertragspartner.

Zwecke der Verarbeitung: Bereitstellung unseres Onlineangebotes und Nutzerfreundlichkeit; Informationstechnische Infrastruktur (Betrieb und Bereitstellung von Informationssystemen und technischen Geräten (Computer, Server etc.).); Sicherheitsmaßnahmen; Servermonitoring und Fehlererkennung.

Rechtsgrundlagen: Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO).

Weitere Hinweise zu Verarbeitungsprozessen, Verfahren und Diensten:

Bereitstellung Onlineangebot auf gemietetem Speicherplatz: Für die Bereitstellung unseres Onlineangebotes nutzen wir Speicherplatz, Rechenkapazität und Software, die wir von einem entsprechenden Serveranbieter (auch "Webhoster" genannt) mieten oder anderweitig beziehen; Rechtsgrundlagen: Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO);

Erhebung von Zugriffsdaten und Logfiles: Der Zugriff auf unser Onlineangebot wird in Form von so genannten "Server-Logfiles" protokolliert. Zu den Serverlogfiles können die Adresse und Name der abgerufenen Webseiten und Dateien, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmengen, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite) und im Regelfall IP-Adressen und der anfragende Provider gehören. Die Serverlogfiles können zum einen zu Zwecken der Sicherheit eingesetzt werden, z. B., um eine Überlastung der Server zu vermeiden (insbesondere im Fall von missbräuchlichen Angriffen, sogenannten DDoS-Attacken) und zum anderen, um die Auslastung der Server und ihre Stabilität sicherzustellen; Rechtsgrundlagen: Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO); Löschung von Daten: Logfile-Informationen werden für die Dauer von maximal 30 Tagen gespeichert und danach gelöscht oder anonymisiert. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

Salesforce Hosting: Leistungen auf dem Gebiet der Bereitstellung von informationstechnischer Infrastruktur und verbundenen Dienstleistungen (z. B. Speicherplatz und/oder Rechenkapazitäten); Rechtsgrundlagen: Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO); Auftragsverarbeitungsvertrag: https://docs.hetzner.com/de/general/general-terms-and-conditions/data-privacy-faq/; Dienstanbieter: SALESFORCE.COM EMEA Limited, Floor 26 Salesforce Tower, 110 Bishopsgate, London EC2N 4AY, Vereinigtes Königreich; Website: https://www.salesforce.com/de; Datenschutzerklärung: https://www.salesforce.com/de/company/privacy.

New Relic: Servermonitoring und Fehlererkennung; Dienstanbieter: New Relic, Inc. Attn: Legal Department 188 Spear Street, Suite 1200 San Francisco, CA 94105, USA; Rechtsgrundlagen: Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO); Website: https://newrelic.com; Sicherheitsmaßnahmen: IP-Masking (Pseudonymisierung der IP-Adresse); Datenschutzerklärung: https://newrelic.com/termsandconditions/privacy; Auftragsverarbeitungsvertrag: https://newrelic.com/termsandconditions/terms; Grundlage Drittlandübermittlung: EU-US Data Privacy Framework (DPF), Standardvertragsklauseln (Wird vom Dienstanbieter bereitgestellt); Löschung von Daten: Die aggregierten Daten werden nach drei Monaten gelöscht, die pseudonymisierten Daten nach sieben Tagen.

Datadome: Erkennung und Abwehr von automatisierten Bedrohungen, Echtzeitanalyse des Webverkehrs, Schutz vor Bots und Betrugsversuchen; Dienstanbieter: DataDome SAS, 55 Rue la Boetie, 75008 Paris, Frankreich; Rechtsgrundlagen: Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO); Website: https://datadome.co/; Datenschutzerklärung: https://datadome.co/privacy-policy/.

EINSATZ VON COOKIES

Cookies sind kleine Textdateien, bzw. sonstige Speichervermerke, die Informationen auf Endgeräten speichern und Informationen aus den Endgeräten auslesen. Z. B. um den Login-Status in einem Nutzerkonto, einen Warenkorbinhalt in einem E-Shop, die aufgerufenen Inhalte oder verwendete Funktionen eines Onlineangebotes speichern. Cookies können ferner zu unterschiedlichen Zwecken eingesetzt werden, z. B. zu Zwecken der Funktionsfähigkeit, Sicherheit und Komfort von Onlineangeboten sowie der Erstellung von Analysen der Besucherströme.

Hinweise zur Einwilligung: Wir setzen Cookies im Einklang mit den gesetzlichen Vorschriften ein. Daher holen wir von den Nutzern eine vorhergehende Einwilligung ein, außer wenn diese gesetzlich nicht gefordert ist. Eine Einwilligung ist insbesondere nicht notwendig, wenn das Speichern und das Auslesen der Informationen, also auch von Cookies, unbedingt erforderlich sind, um dem den Nutzern einen von ihnen ausdrücklich gewünschten Telemediendienst (also unser Onlineangebot) zur Verfügung zu stellen. Zu den unbedingt erforderlichen Cookies gehören in der Regel Cookies mit Funktionen, die der Anzeige und Lauffähigkeit des Onlineangebotes , dem Lastausgleich, der Sicherheit, der Speicherung der Präferenzen und Auswahlmöglichkeiten der Nutzer oder ähnlichen mit der Bereitstellung der Haupt- und Nebenfunktionen des von den Nutzern angeforderten Onlineangebotes zusammenhängenden Zwecken dienen. Die widerrufliche Einwilligung wird gegenüber den Nutzern deutlich kommuniziert und enthält die Informationen zu der jeweiligen Cookie-Nutzung.

Hinweise zu datenschutzrechtlichen Rechtsgrundlagen: Auf welcher datenschutzrechtlichen Rechtsgrundlage wir die personenbezogenen Daten der Nutzer mit Hilfe von Cookies verarbeiten, hängt davon ab, ob wir Nutzer um eine Einwilligung bitten. Falls die Nutzer einwilligen, ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Ihrer Daten die erklärte Einwilligung. Andernfalls werden die mithilfe von Cookies verarbeiteten Daten auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z. B. an einem betriebswirtschaftlichen Betrieb unseres Onlineangebotes und Verbesserung seiner Nutzbarkeit) verarbeitet oder, wenn dies im Rahmen der Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten erfolgt, wenn der Einsatz von Cookies erforderlich ist, um unsere vertraglichen Verpflichtungen zu erfüllen. Zu welchen Zwecken die Cookies von uns verarbeitet werden, darüber klären wir im Laufe dieser Datenschutzerklärung oder im Rahmen von unseren Einwilligungs- und Verarbeitungsprozessen auf.

Speicherdauer: Im Hinblick auf die Speicherdauer werden die folgenden Arten von Cookies unterschieden:

Temporäre Cookies (auch: Session- oder Sitzungs-Cookies): Temporäre Cookies werden spätestens gelöscht, nachdem ein Nutzer ein Online-Angebot verlassen und sein Endgerät (z. B. Browser oder mobile Applikation) geschlossen hat.

Permanente Cookies: Permanente Cookies bleiben auch nach dem Schließen des Endgerätes gespeichert. So können beispielsweise der Login-Status gespeichert oder bevorzugte Inhalte direkt angezeigt werden, wenn der Nutzer eine Website erneut besucht. Ebenso können die mit Hilfe von Cookies erhobenen Daten der Nutzer zur Reichweitenmessung verwendet werden. Sofern wir Nutzern keine expliziten Angaben zur Art und Speicherdauer von Cookies mitteilen (z. B. im Rahmen der Einholung der Einwilligung), sollten Nutzer davon ausgehen, dass Cookies permanent sind und die Speicherdauer bis zu zwei Jahre betragen kann.

Allgemeine Hinweise zum Widerruf und Widerspruch (sog. "Opt-Out"): Nutzer können die von ihnen abgegebenen Einwilligungen jederzeit widerrufen und der Verarbeitung entsprechend den gesetzlichen Vorgaben widersprechen. Hierzu können Nutzer unter anderem die Verwendung von Cookies in den Einstellungen ihres Browsers einschränken (wobei dadurch auch die Funktionalität unseres Onlineangebotes eingeschränkt sein kann). Ein Widerspruch gegen die Verwendung von Cookies zu Online-Marketing-Zwecken kann auch über die Websites https://optout.aboutads.info und https://www.youronlinechoices.com/ erklärt werden.

Verarbeitete Datenarten: Nutzungsdaten (z. B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten).

Betroffene Personen: Nutzer (z. B. Webseitenbesucher, Nutzer von Onlinediensten).

Zwecke der Verarbeitung: Bereitstellung unseres Onlineangebotes und Nutzerfreundlichkeit.

Rechtsgrundlagen: Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO); Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO).

Weitere Hinweise zu Verarbeitungsprozessen, Verfahren und Diensten:

Verarbeitung von Cookie-Daten auf Grundlage einer Einwilligung: Wir setzen ein Verfahren zum Einwilligungsmanagement: Verfahren zur Einholung, Protokollierung, Verwaltung und des Widerrufs von Einwilligungen, insbesondere für den Einsatz von Cookies und ähnlichen Technologien zur Speicherung, Auslesen und Verarbeitung von Informationen auf Endgeräten der Nutzer sowie deren Verarbeitung ein, in dessen Rahmen die Einwilligungen der Nutzer in den Einsatz von Cookies, bzw. der im Rahmen des Einwilligungsmanagement: Verfahren zur Einholung, Protokollierung, Verwaltung und des Widerrufs von Einwilligungen, insbesondere für den Einsatz von Cookies und ähnlichen Technologien zur Speicherung, Auslesen und Verarbeitung von Informationen auf Endgeräten der Nutzer sowie deren Verarbeitung-Verfahrens genannten Verarbeitungen und Anbieter eingeholt sowie von den Nutzern verwaltet und widerrufen werden können. Hierbei wird die Einwilligungserklärung gespeichert, um deren Abfrage nicht erneut wiederholen zu müssen und die Einwilligung entsprechend der gesetzlichen Verpflichtung nachweisen zu können. Die Speicherung kann serverseitig und/oder in einem Cookie (sogenanntes Opt-In-Cookie, bzw. mithilfe vergleichbarer Technologien) erfolgen, um die Einwilligung einem Nutzer, bzw. dessen Gerät zuordnen zu können. Vorbehaltlich individueller Angaben zu den Anbietern von Cookie-Management-Diensten, gelten die folgenden Hinweise: Die Dauer der Speicherung der Einwilligung kann bis zu zwei Jahren betragen. Hierbei wird ein pseudonymer Nutzer-Identifikator gebildet und mit dem Zeitpunkt der Einwilligung, Angaben zur Reichweite der Einwilligung (z. B. welche Kategorien von Cookies und/oder Diensteanbieter) sowie dem Browser, System und verwendeten Endgerät gespeichert; Rechtsgrundlagen: Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO);

Cookie-Opt-Out: In der Fußzeile unserer Website finden Sie einen Link, über den Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern und entsprechende Einwilligungen widerrufen können; Rechtsgrundlagen: Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO);

OneTrust: Einwilligungsmanagement: Verfahren zur Einholung, Protokollierung, Verwaltung und des Widerrufs von Einwilligungen, insbesondere für den Einsatz von Cookies und ähnlichen Technologien zur Speicherung, Auslesen und Verarbeitung von Informationen auf Endgeräten der Nutzer sowie deren Verarbeitung; Dienstanbieter: OneTrust Technology Limited, 82 St John St, Farringdon, London EC1M 4JN, Vereinigtes Königreich (UK); Website: https://www.onetrust.de/einwilligungsmanagement/; Datenschutzerklärung: https://www.onetrust.com/privacy/.


SOZIALE NETZWERKE UND DURCH NUTZER GENERIERTE INHALTE

Einige unserer Seiten und Anwendungen, einschließlich der L'Occitane-Community, ermöglichen es Nutzern, ihre eigenen Inhalte zu veröffentlichen. Beachten Sie bitte, dass jegliche auf unseren sozialen Plattformen veröffentlichten Inhalte für die Öffentlichkeit sichtbar sind. Sie sollten daher wachsam sein in Bezug auf die Veröffentlichung bestimmter personenbezogener Daten auf diesen Plattformen, wie beispielsweise Finanzdaten, Ihre Adresse oder etwaige gesundheitliche Probleme. Wir können nicht für Handlungen anderer Personen haftbar gemacht werden, wenn Sie personenbezogene Daten auf einer unserer Social Media-Plattformen veröffentlichen. Für weitere Informationen betreffend die Verarbeitung von Daten durch die Betreiber der Social-Media-Plattformen verweisen wir auf ihre jeweilige Datenschutzerklärung.

Wir unterhalten Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke und verarbeiten in diesem Rahmen Daten der Nutzer, um mit den dort aktiven Nutzern zu kommunizieren oder um Informationen über uns anzubieten.

Wir weisen darauf hin, dass dabei Daten der Nutzer außerhalb des Raumes der Europäischen Union verarbeitet werden können. Hierdurch können sich für die Nutzer Risiken ergeben, weil so z.B. die Durchsetzung der Rechte der Nutzer erschwert werden könnte.

Ferner werden die Daten der Nutzer innerhalb sozialer Netzwerke im Regelfall für Marktforschungs- und Werbezwecke verarbeitet. So können z.B. anhand des Nutzungsverhaltens und sich daraus ergebender Interessen der Nutzer Nutzungsprofile erstellt werden. Die Nutzungsprofile können wiederum verwendet werden, um z.B. Werbeanzeigen innerhalb und außerhalb der Netzwerke zu schalten, die mutmaßlich den Interessen der Nutzer entsprechen. Zu diesen Zwecken werden im Regelfall Cookies auf den Rechnern der Nutzer gespeichert, in denen das Nutzungsverhalten und die Interessen der Nutzer gespeichert werden. Ferner können in den Nutzungsprofilen auch Daten unabhängig der von den Nutzern verwendeten Geräte gespeichert werden (insbesondere, wenn die Nutzer Mitglieder der jeweiligen Plattformen sind und bei diesen eingeloggt sind).

Für eine detaillierte Darstellung der jeweiligen Verarbeitungsformen und der Widerspruchsmöglichkeiten (Opt-Out) verweisen wir auf die Datenschutzerklärungen und Angaben der Betreiber der jeweiligen Netzwerke.

Auch im Fall von Auskunftsanfragen und der Geltendmachung von Betroffenenrechten weisen wir darauf hin, dass diese am effektivsten bei den Anbietern geltend gemacht werden können. Nur die Anbieter haben jeweils Zugriff auf die Daten der Nutzer und können direkt entsprechende Maßnahmen ergreifen und Auskünfte geben. Sollten Sie dennoch Hilfe benötigen, dann können Sie sich an uns wenden.

Verarbeitete Datenarten: Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Telefonnummern); Inhaltsdaten (z.B. Eingaben in Onlineformularen); Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten); Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen).

Betroffene Personen: Nutzer (z.B. Webseitenbesucher, Nutzer von Onlinediensten).

Zwecke der Verarbeitung: Kontaktanfragen und Kommunikation; Feedback (z.B. Sammeln von Feedback via Online-Formular); Marketing.

Rechtsgrundlagen: Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO).

Weitere Hinweise zu Verarbeitungsprozessen, Verfahren und Diensten:

Instagram: Soziales Netzwerk; Dienstanbieter: Meta Platforms Ireland Limited, Merrion Road, Dublin 4, D04 X2K5, Irland; Rechtsgrundlagen: Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO); Website: https://www.instagram.com; Datenschutzerklärung: https://instagram.com/about/legal/privacy; Grundlage Drittlandübermittlung: EU-US Data Privacy Framework (DPF).

Facebook-Seiten: Profile innerhalb des sozialen Netzwerks Facebook; Dienstanbieter: Meta Platforms Ireland Limited, Merrion Road, Dublin 4, D04 X2K5, Irland; Rechtsgrundlagen: Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO); Website: https://www.facebook.com; Datenschutzerklärung: https://www.facebook.com/about/privacy; Grundlage Drittlandübermittlung: EU-US Data Privacy Framework (DPF), Standardvertragsklauseln (https://www.facebook.com/legal/EU_data_transfer_addendum); Weitere Informationen: Wir sind gemeinsam mit Meta Platforms Ireland Limited für die Erhebung (jedoch nicht die weitere Verarbeitung) von Daten der Besucher unserer Facebook-Seite (sog. "Fanpage") verantwortlich. Zu diesen Daten gehören Informationen zu den Arten von Inhalten, die Nutzer sich ansehen oder mit denen sie interagieren, oder die von ihnen vorgenommenen Handlungen (siehe unter „Von dir und anderen getätigte und bereitgestellte Dinge" in der Facebook-Datenrichtlinie: https://www.facebook.com/policy), sowie Informationen über die von den Nutzern genutzten Geräte (z. B. IP-Adressen, Betriebssystem, Browsertyp, Spracheinstellungen, Cookie-Daten; siehe unter „Geräteinformationen" in der Facebook-Datenrichtlinie: https://www.facebook.com/policy). Wie in der Facebook-Datenrichtlinie unter „Wie verwenden wir diese Informationen?" erläutert, erhebt und verwendet Facebook Informationen auch, um Analysedienste, so genannte "Seiten-Insights", für Seitenbetreiber bereitzustellen, damit diese Erkenntnisse darüber erhalten, wie Personen mit ihren Seiten und mit den mit ihnen verbundenen Inhalten interagieren. Wir haben mit Facebook eine spezielle Vereinbarung abgeschlossen ("Informationen zu Seiten-Insights", https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum), in der insbesondere geregelt wird, welche Sicherheitsmaßnahmen Facebook beachten muss und in der Facebook sich bereit erklärt hat die Betroffenenrechte zu erfüllen (d. h. Nutzer können z. B. Auskünfte oder Löschungsanfragen direkt an Facebook richten). Die Rechte der Nutzer (insbesondere auf Auskunft, Löschung, Widerspruch und Beschwerde bei zuständiger Aufsichtsbehörde), werden durch die Vereinbarungen mit Facebook nicht eingeschränkt. Weitere Hinweise finden sich in den "Informationen zu Seiten-Insights" (https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data). Die gemeinsame Verantwortlichkeit beschränkt sich auf die Erhebung durch und Übermittlung von Daten an Meta Platforms Ireland Limited, ein Unternehmen mit Sitz in der EU. Die weitere Verarbeitung der Daten liegt in der alleinigen Verantwortung von Meta Platforms Ireland Limited, was insbesondere die Übermittlung der Daten an die Muttergesellschaft Meta Platforms, Inc. in den USA betrifft.

Facebook-Gruppen: Wir nutzen die Funktion "Gruppen" der Facebook-Plattform, um Interessensgruppen zu erstellen, innerhalb derer Facebook-Nutzer untereinander oder mit uns in Kontakt treten und Informationen austauschen können. Hierbei verarbeiten wir personenbezogene Daten der Nutzer unserer Gruppen soweit dies zum Zweck der Gruppennutzung sowie deren Moderation erforderlich sind. Unsere Richtlinien innerhalb der Gruppen können weitere Vorgaben und Informationen zu der Nutzung der jeweiligen Gruppe enthalten. Diese Daten umfassen Angaben zu Vor- und Nachnamen, sowie publizierte oder privat mitgeteilte Inhalte, als auch Werte zum Status der Gruppenmitgliedschaft oder Gruppenbezogene Aktivitäten, wie z. B. Ein- oder Austritt als auch die Zeitangaben zu den vorgenannten Daten. Ferner verweisen wir auf die Verarbeitung von Daten der Nutzer durch Facebook selbst. Zu diesen Daten gehören Informationen zu den Arten von Inhalten, die Nutzer sich ansehen oder mit denen sie interagieren, oder die von ihnen vorgenommenen Handlungen (siehe unter „Von dir und anderen getätigte und bereitgestellte Dinge" in der Facebook-Datenrichtlinie: https://www.facebook.com/privacy/policy/), sowie Informationen über die von den Nutzern genutzten Geräte (z. B. IP-Adressen, Betriebssystem, Browsertyp, Spracheinstellungen, Cookie-Daten; siehe unter „Geräteinformationen" in der Facebook-Datenrichtlinie: https://www.facebook.com/privacy/policy/). Wie in der Facebook-Datenrichtlinie unter „Wie verwenden wir diese Informationen?" erläutert, erhebt und verwendet Facebook Informationen auch, um Analysedienste, so genannte "Insights", für Gruppenbetreiber bereitzustellen, damit diese Erkenntnisse darüber erhalten, wie Personen mit ihren Gruppen und mit den mit ihnen verbundenen Inhalten interagieren; Dienstanbieter: Meta Platforms Ireland Limited, Merrion Road, Dublin 4, D04 X2K5, Irland; Rechtsgrundlagen: Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO); Website: https://www.facebook.com; Datenschutzerklärung: https://www.facebook.com/about/privacy; Grundlage Drittlandübermittlung: EU-US Data Privacy Framework (DPF).

Facebook-Veranstaltungen: Veranstaltungssprofile innerhalb des sozialen Netzwerks Facebook - Wir nutzen die Funktion "Veranstaltungen" der Facebook-Plattform, um auf Veranstaltungen und Termine hinzuweisen sowie, um mit den Nutzern (Teilnehmern und Interessenten) in Kontakt zu treten sowie um Informationen austauschen zu können. Hierbei verarbeiten wir personenbezogene Daten der Nutzer unserer Veranstaltungsseiten, soweit dies zum Zweck der Veranstaltung-Seite sowie deren Moderation erforderlich ist. Diese Daten umfassen Angaben zu Vor- und Nachnamen, sowie publizierte oder privat mitgeteilte Inhalte, als auch Werte zum Status der Teilnahme als auch die Zeitangaben zu den vorgenannten Daten. Ferner verweisen wir auf die Verarbeitung von Daten der Nutzer durch Facebook selbst. Zu diesen Daten gehören Informationen zu den Arten von Inhalten, die Nutzer sich ansehen oder mit denen sie interagieren, oder die von ihnen vorgenommenen Handlungen (siehe unter „Von dir und anderen getätigte und bereitgestellte Dinge" in der Facebook-Datenrichtlinie: https://www.facebook.com/policy), sowie Informationen über die von den Nutzern genutzten Geräte (z. B. IP-Adressen, Betriebssystem, Browsertyp, Spracheinstellungen, Cookie-Daten; siehe unter „Geräteinformationen" in der Facebook-Datenrichtlinie: https://www.facebook.com/policy). Wie in der Facebook-Datenrichtlinie unter „Wie verwenden wir diese Informationen?" erläutert, erhebt und verwendet Facebook Informationen auch, um Analysedienste, so genannte "Insights", für Veranstaltungsanbieter bereitzustellen, damit diese Erkenntnisse darüber erhalten, wie Personen mit ihren Veranstaltungsseiten und mit den mit ihnen verbundenen Inhalten interagieren; Dienstanbieter: Meta Platforms Ireland Limited, Merrion Road, Dublin 4, D04 X2K5, Irland; Rechtsgrundlagen: Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO); Website: https://www.facebook.com; Datenschutzerklärung: https://www.facebook.com/about/privacy; Grundlage Drittlandübermittlung: EU-US Data Privacy Framework (DPF).

X: Soziales Netzwerk; Dienstanbieter: Twitter International Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2 D02 AX07, Irland; Rechtsgrundlagen: Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO); Datenschutzerklärung: https://twitter.com/privacy, (Settings: https://twitter.com/personalization).

YouTube: Soziales Netzwerk und Videoplattform; Dienstanbieter: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland; Rechtsgrundlagen: Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO); Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy; Grundlage Drittlandübermittlung: EU-US Data Privacy Framework (DPF); Widerspruchsmöglichkeit (Opt-Out): https://myadcenter.google.com/personalizationoff.

NUTZUNG VON WHATSAPP

Über WhatsApp können Sie Kontakt zu uns aufnehmen und eine Konversation beginnen. Wir sind Verantwortlicher im Sinne von Art. 4 Nr. 7 DSGVO für anschließende Datenverarbeitungen in Zusammenhang mit den von Uns via WhatsApp erhobenen personenbezogenen Daten. Für das Anbieten und die Nutzung von WhatsApp nutzen wir die Softwarelösung der Charles GmbH, Gartensstr. 86-87, 10115 Berlin, im Rahmen eines Auftragsverarbeitungsvertrages. Charles speichert alle personenbezogenen Daten in der EU. Als offizieller WhatsApp-Partner verwendet Charles die WhatsApp Business API mit der Folge, dass im Bereich unserer Verantwortlichkeit keine sonstigen Dritten oder WhatsApp einen Zugriff auf Ihre Kommunikationsinhalte erhalten.

Die Nutzung von WhatsApp unterliegt allein den von Ihnen mit WhatsApp getroffenen Vereinbarungen. Entsprechend der Nutzungsbedingungen von WhatsApp liegen uns durch Ihre Kontaktaufnahme Ihre Telefonnummer und Ihr Username vor. Wir verwenden diese und andere von Ihnen zur Verfügung gestellte Informationen, um Sie und Ihre Präferenzen wiederzuerkennen und Ihnen auf Ihre WhatsApp-Nachrichten zu antworten. Rechtsgrundlage ist hier Ihre Einwilligung in die Kontaktaufnahme gemäß Art. 6 Abs.1 lit. a. DSGVO.

Zudem senden wir Ihnen Newsletter über WhatsApp zu, sofern Sie uns hierfür Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs.1 lit. a. DSGVO erteilt haben. Eine bereits erteilte Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unseren Auftragsverarbeitern: Charles GmbH: https://www.hello-charles.com/c-com-blog/whatsapp-newsletters,

WhatsApp Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland: https://www.whatsapp.com/legal/privacy-policy-eea

WEBANALYSE, MONITORING UND OPTIMIERUNG
 

Die Webanalyse (auch als "Reichweitenmessung" bezeichnet) dient der Auswertung der Besucherströme unseres Onlineangebotes und kann Verhalten, Interessen oder demographische Informationen zu den Besuchern, wie z. B. das Alter oder das Geschlecht, als pseudonyme Werte umfassen. Mit Hilfe der Reichweitenanalyse können wir z. B. erkennen, zu welcher Zeit unser Onlineangebot oder dessen Funktionen oder Inhalte am häufigsten genutzt werden oder zur Wiederverwendung einladen. Ebenso können wir nachvollziehen, welche Bereiche der Optimierung bedürfen.

Neben der Webanalyse können wir auch Testverfahren einsetzen, um z. B. unterschiedliche Versionen unseres Onlineangebotes oder seiner Bestandteile zu testen und optimieren.

Sofern nachfolgend nicht anders angegeben, können zu diesen Zwecken Profile, d. h. zu einem Nutzungsvorgang zusammengefasste Daten angelegt und Informationen in einem Browser, bzw. in einem Endgerät gespeichert und aus diesem ausgelesen werden. Zu den erhobenen Angaben gehören insbesondere besuchte Webseiten und dort genutzte Elemente sowie technische Angaben, wie der verwendete Browser, das verwendete Computersystem sowie Angaben zu Nutzungszeiten. Sofern Nutzer in die Erhebung ihrer Standortdaten uns gegenüber oder gegenüber den Anbietern der von uns eingesetzten Dienste einverstanden erklärt haben, können auch Standortdaten verarbeitet werden.

Es werden ebenfalls die IP-Adressen der Nutzer gespeichert. Jedoch nutzen wir ein IP-Masking-Verfahren (d. h., Pseudonymisierung durch Kürzung der IP-Adresse) zum Schutz der Nutzer. Generell werden die im Rahmen von Webanalyse, A/B-Testings und Optimierung keine Klardaten der Nutzer (wie z. B. E-Mail-Adressen oder Namen) gespeichert, sondern Pseudonyme. D. h., wir als auch die Anbieter der eingesetzten Software kennen nicht die tatsächliche Identität der Nutzer, sondern nur den für Zwecke der jeweiligen Verfahren in deren Profilen gespeicherten Angaben.

Verarbeitete Datenarten: Nutzungsdaten (z. B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten); Meta-, Kommunikations- und Verfahrensdaten (z. B. IP-Adressen, Zeitangaben, Identifikationsnummern, Einwilligungsstatus).

Betroffene Personen: Nutzer (z. B. Webseitenbesucher, Nutzer von Onlinediensten).

Zwecke der Verarbeitung: Reichweitenmessung (z. B. Zugriffsstatistiken, Erkennung wiederkehrender Besucher); Profile mit nutzerbezogenen Informationen (Erstellen von Nutzerprofilen); Bereitstellung unseres Onlineangebotes und Nutzerfreundlichkeit; A/B-Tests.

Sicherheitsmaßnahmen: IP-Masking (Pseudonymisierung der IP-Adresse).

Rechtsgrundlagen: Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO).

Weitere Hinweise zu Verarbeitungsprozessen, Verfahren und Diensten:

Google Analytics: Wir verwenden Google Analytics zur Messung und Analyse der Nutzung unseres Onlineangebotes auf der Grundlage einer pseudonymen Nutzeridentifikationsnummer. Diese Identifikationsnummer enthält keine eindeutigen Daten, wie Namen oder E-Mail-Adressen. Sie dient dazu, Analyseinformationen einem Endgerät zuzuordnen, um zu erkennen, welche Inhalte die Nutzer innerhalb eines oder verschiedener Nutzungsvorgänge aufgerufen haben, welche Suchbegriffe sie verwendet haben, diese erneut aufgerufen haben oder mit unserem Onlineangebot interagiert haben. Ebenso werden der Zeitpunkt der Nutzung und deren Dauer gespeichert, sowie die Quellen der Nutzer, die auf unser Onlineangebot verweisen und technische Aspekte ihrer Endgeräte und Browser.

Dabei werden pseudonyme Profile von Nutzern mit Informationen aus der Nutzung verschiedener Geräte erstellt, wobei Cookies eingesetzt werden können. Google Analytics protokolliert und speichert keine individuellen IP-Adressen für EU-Nutzer. Analytics stellt jedoch grobe geografische Standortdaten bereit, indem es die folgenden Metadaten von IP-Adressen ableitet: Stadt (und der abgeleitete Breiten- und Längengrad der Stadt), Kontinent, Land, Region, Subkontinent (und ID-basierte Gegenstücke). Beim EU-Datenverkehr werden die IP-Adressdaten ausschließlich für diese Ableitung von Geolokalisierungsdaten verwendet, bevor sie sofort gelöscht werden. Sie werden nicht protokolliert, sind nicht zugänglich und werden nicht für weitere Verwendungszwecke genutzt. Wenn Google Analytics Messdaten sammelt, werden alle IP-Abfragen auf EU-basierten Servern durchgeführt, bevor der Verkehr zur Verarbeitung an Analytics-Server weitergeleitet wird; Dienstanbieter: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland; Rechtsgrundlagen: Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO); Website: https://marketingplatform.google.com/intl/de/about/analytics/; Sicherheitsmaßnahmen: IP-Masking (Pseudonymisierung der IP-Adresse); Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy; Auftragsverarbeitungsvertrag: https://business.safety.google/adsprocessorterms/; Grundlage Drittlandübermittlung: EU-US Data Privacy Framework (DPF); Widerspruchsmöglichkeit (Opt-Out): Opt-Out-Plugin: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de, Einstellungen für die Darstellung von Werbeeinblendungen: https://myadcenter.google.com/personalizationoff; Weitere Informationen: https://business.safety.google/adsservices/ (Arten der Verarbeitung sowie der verarbeiteten Daten).

Hinweise zu Einwilligungsempfängern: Die von Nutzern im Rahmen eines Einwilligungsdialogs erteilte Einwilligung (auch bekannt als "Cookie-Opt-In/Einwilligung", 'Cookiebanner', etc.) erfüllt mehrere Zwecke. Zum einen dient sie uns zur Erfüllung unserer Pflicht, eine Einwilligung in die Speicherung und das Auslesen von Informationen auf und vom Endgerät der Nutzer (gemäß ePrivacy-Richtlinien) einzuholen. Zum anderen deckt sie die Verarbeitung personenbezogener Daten der Nutzer entsprechend den Datenschutzvorgaben ab. Zudem gilt diese Einwilligung auch für Google, da das Unternehmen nach dem Gesetz über digitale Märkte verpflichtet ist, eine Einwilligung für personalisierte Dienste einzuholen. Daher teilen wir den Status der von Nutzern erteilten Einwilligungen mit Google. Unsere Einwilligungsverwaltungssoftware informiert Google darüber, ob Einwilligungen erteilt wurden oder nicht. Ziel ist es, sicherzustellen, dass die erteilten oder nicht erteilten Einwilligungen der Nutzer bei der Nutzung von Google Analytics und bei der Integration von Funktionen und externen Diensten berücksichtigt werden. So können Einwilligungen der Nutzer und deren Widerruf im Rahmen von Google Analytics und anderen Google Diensten in unserem Onlineangebot dynamisch und abhängig von der Nutzerauswahl angepasst werden; Dienstanbieter: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland; Rechtsgrundlagen: Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO); Website: https://support.google.com/analytics/answer/9976101?hl=de; Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy.

Google Tag Manager: Google Tag Manager ist eine Lösung, mit der wir sog. Website-Tags über eine Oberfläche verwalten und so andere Dienste in unser Onlineangebot einbinden können (hierzu wird auf weitere Angaben in dieser Datenschutzerklärung verwiesen). Mit dem Tag Manager selbst (welches die Tags implementiert) werden daher z. B. noch keine Profile der Nutzer erstellt oder Cookies gespeichert. Google erfährt lediglich die IP-Adresse des Nutzers, was notwendig ist, um den Google Tag Manager auszuführen; Dienstanbieter: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland; Rechtsgrundlagen: Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO); Website: https://marketingplatform.google.com; Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy; Auftragsverarbeitungsvertrag: https://business.safety.google/adsprocessorterms; Grundlage Drittlandübermittlung: EU-US Data Privacy Framework (DPF).

AB Tasty: AB-Tests, Analyse des Nutzerverhaltens, Personalisierung des Onlineangebotes; Dienstanbieter: AB Tasty SAS, 3 Impasse de la Planchette, 75003 Paris, Frankreich; Rechtsgrundlagen: Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO); Website: https://www.abtasty.com/de/; Datenschutzerklärung: https://www.abtasty.com/de/nutzungsbedingungen/.
 
ONLINEMARKETING
 

Wir verarbeiten personenbezogene Daten zu Zwecken des Onlinemarketings, worunter insbesondere die Vermarktung von Werbeflächen oder Darstellung von werbenden und sonstigen Inhalten (zusammenfassend als "Inhalte" bezeichnet) anhand potentieller Interessen der Nutzer sowie die Messung ihrer Effektivität fallen kann.

Zu diesen Zwecken werden sogenannte Nutzerprofile angelegt und in einer Datei (sogenanntes "Cookie") gespeichert oder es werden ähnliche Verfahren genutzt, mittels derer die für die Darstellung der vorgenannten Inhalte relevante Angaben zum Nutzer gespeichert werden. Zu diesen Angaben können z. B. betrachtete Inhalte, besuchte Webseiten, genutzte Onlinenetzwerke, aber auch Kommunikationspartner und technische Angaben, wie der verwendete Browser, das verwendete Computersystem sowie Angaben zu Nutzungszeiten und genutzten Funktionen gehören. Sofern Nutzer in die Erhebung ihrer Standortdaten eingewilligt haben, können auch diese verarbeitet werden.

Es werden ebenfalls die IP-Adressen der Nutzer gespeichert. Jedoch nutzen wir zur Verfügung stehende IP-Masking-Verfahren (d. h., Pseudonymisierung durch Kürzung der IP-Adresse) zum Schutz der Nutzer. Generell werden im Rahmen des Onlinemarketingverfahren keine Klardaten der Nutzer (wie z. B. E-Mail-Adressen oder Namen) gespeichert, sondern Pseudonyme. D. h., wir als auch die Anbieter der Onlinemarketingverfahren kennen nicht die tatsächliche Identität der Nutzer, sondern nur die in deren Profilen gespeicherten Angaben.

Die Angaben in den Profilen werden im Regelfall in den Cookies oder mittels ähnlicher Verfahren gespeichert. Diese Cookies können später generell auch auf anderen Webseiten die dasselbe Onlinemarketingverfahren einsetzen, ausgelesen und zu Zwecken der Darstellung von Inhalten analysiert als auch mit weiteren Daten ergänzt und auf dem Server des Onlinemarketingverfahrensanbieters gespeichert werden.

Ausnahmsweise können Klardaten den Profilen zugeordnet werden. Das ist der Fall, wenn die Nutzer z. B. Mitglieder eines sozialen Netzwerks sind, dessen Onlinemarketingverfahren wir einsetzen und das Netzwerk die Profile der Nutzer mit den vorgenannten Angaben verbindet. Wir bitten darum, zu beachten, dass Nutzer mit den Anbietern zusätzliche Abreden, z. B. durch Einwilligung im Rahmen der Registrierung, treffen können.

Wir erhalten grundsätzlich nur Zugang zu zusammengefassten Informationen über den Erfolg unserer Werbeanzeigen. Jedoch können wir im Rahmen sogenannter Konversionsmessungen prüfen, welche unserer Onlinemarketingverfahren zu einer sogenannten Konversion geführt haben, d. h. z. B., zu einem Vertragsschluss mit uns. Die Konversionsmessung wird alleine zur Analyse des Erfolgs unserer Marketingmaßnahmen verwendet.

Solange nicht anders angegeben, bitten wir Sie davon auszugehen, dass verwendete Cookies für einen Zeitraum von zwei Jahren gespeichert werden.

Verarbeitete Datenarten: Inhaltsdaten (z. B. Eingaben in Onlineformularen); Nutzungsdaten (z. B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten); Meta-, Kommunikations- und Verfahrensdaten (z. B. IP-Adressen, Zeitangaben, Identifikationsnummern, Einwilligungsstatus); Event-Daten (Facebook) ("Event-Daten" sind Daten, die z. B. via Facebook-Pixel (via Apps oder auf anderen Wegen) von uns an Facebook übermittelt werden können und sich auf Personen oder deren Handlungen beziehen; Zu den Daten gehören z. B. Angaben über Besuche auf Websites, Interaktionen mit Inhalten, Funktionen, Installationen von Apps, Käufe von Produkten, etc.; die Event-Daten werden zwecks Bildung von Zielgruppen für Inhalte und Werbeinformationen (Custom Audiences) verarbeitet; Event Daten beinhalten nicht die eigentlichen Inhalte (wie z. B. verfasste Kommentare), keine Login-Informationen und keine Kontaktinformationen (also keine Namen, E-Mail-Adressen und Telefonnummern). Event Daten werden durch Facebook nach maximal zwei Jahren gelöscht, die aus ihnen gebildeten Zielgruppen mit der Löschung unseres Facebook-Kontos); Kontaktdaten (z. B. E-Mail, Telefonnummern); Vertragsdaten (z. B. Vertragsgegenstand, Laufzeit, Kundenkategorie).

Betroffene Personen: Nutzer (z. B. Webseitenbesucher, Nutzer von Onlinediensten); Kunden; Interessenten; Geschäfts- und Vertragspartner.

Zwecke der Verarbeitung: Reichweitenmessung (z. B. Zugriffsstatistiken, Erkennung wiederkehrender Besucher); Tracking (z. B. interessens-/verhaltensbezogenes Profiling, Nutzung von Cookies); Konversionsmessung (Messung der Effektivität von Marketingmaßnahmen); Zielgruppenbildung; Marketing; Profile mit nutzerbezogenen Informationen (Erstellen von Nutzerprofilen); Bereitstellung unseres Onlineangebotes und Nutzerfreundlichkeit; Erbringung vertraglicher Leistungen und Erfüllung vertraglicher Pflichten; Feedback (z. B. Sammeln von Feedback via Online-Formular); Remarketing; Klickverfolgung; Cross-Device Tracking (geräteübergreifende Verarbeitung von Nutzerdaten für Marketingzwecke).

Sicherheitsmaßnahmen: IP-Masking (Pseudonymisierung der IP-Adresse).

Rechtsgrundlagen: Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO); Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO).

Widerspruchsmöglichkeit (Opt-Out): Wir verweisen auf die Datenschutzhinweise der jeweiligen Anbieter und die zu den Anbietern angegebenen Widerspruchsmöglichkeiten (sog. "Opt-Out"). Sofern keine explizite Opt-Out-Möglichkeit angegeben wurde, besteht zum einen die Möglichkeit, dass Sie Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers abschalten. Hierdurch können jedoch Funktionen unseres Onlineangebotes eingeschränkt werden. Wir empfehlen daher zusätzlich die folgenden Opt-Out-Möglichkeiten, die zusammenfassend auf jeweilige Gebiete gerichtet angeboten werden:

a) Europa: https://www.youronlinechoices.eu.

b) Kanada: https://www.youradchoices.ca/choices.

c) USA: https://www.aboutads.info/choices.

d) Gebietsübergreifend: https://optout.aboutads.info.

Weitere Hinweise zu Verarbeitungsprozessen, Verfahren und Diensten:

Adition: Bereitstellung von Funktionen zur Anzeige von personalisierter Werbung auf der Grundlage von interessen- und verhaltensbasierten Informationen, die demografische Merkmale, Interessen und den Browserverlauf der Nutzer umfassen und in Nutzerprofilen gespeichert werden; Dienstanbieter: VIRTUAL MINDS GMBH, Ellen-Gottlieb-Str. 16, 79106 Freiburg im Breisgau, Deutschland; Rechtsgrundlagen: Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO); Website: https://www.adition.com; Datenschutzerklärung: https://www.adition.com/datenschutz.

Akamai: Content-Delivery-Network (CDN) - Dienst, mit dessen Hilfe Inhalte eines Onlineangebotes, insbesondere große Mediendateien, wie Grafiken oder Programm-Skripte mit Hilfe regional verteilter und über das Internet verbundener Server, schneller und sicherer ausgeliefert werden können; Dienstanbieter: Akamai Technologies GmbH, Parkring 22, D-85748 Garching, Deutschland; Rechtsgrundlagen: Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO); Website: https://www.akamai.com/de; Datenschutzerklärung: https://www.akamai.com/de/legal/compliance/privacy-trust-center; Auftragsverarbeitungsvertrag: https://www.akamai.com/de/legal/compliance/privacy-trust-center (Vereinbarung zur Datenverarbeitung von Akamai - für Kunden); Grundlage Drittlandübermittlung: Standardvertragsklauseln (https://www.akamai.com/de/legal/compliance/privacy-trust-center (Grenzüberschreitende Datenübertragung)).

Amazon Ads und Amazon-Pixel: Code, der geladen wird, wenn ein Benutzer unser Onlineangebot besucht und das Verhalten und die Konversionen des Benutzers verfolgt sowie in einem Profil speichert (mögliche Einsatzzwecke: Messung von Kampagnenleistungen, Optimierung der Anzeigenauslieferung, Aufbau von benutzerdefinierten und ähnlichen Zielgruppen) sowie Bereitstellung von Funktionen zur Anzeige von personalisierter Werbung auf der Grundlage von interessen- und verhaltensbasierten Informationen, die demografische Merkmale, Interessen und den Browserverlauf der Nutzer umfassen und in Nutzerprofilen gespeichert werden; Dienstanbieter: Amazon EU S.à r.l. (Société à responsabilité limitée), 38 avenue John F. Kennedy, L-1855 Luxemburg; Rechtsgrundlagen: Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO); Website: https://advertising.amazon.com/; Datenschutzerklärung: https://www.amazon.de/gp/help/customer/display.html?nodeId=201909010; Grundlage Drittlandübermittlung: EU-US Data Privacy Framework (DPF); Weitere Informationen: https://advertising.amazon.com/resources/ad-policy/eu-data-protection-and-privacy.

Criteo: Criteo; Dienstanbieter: Criteo GmbH, Gewürzmühlstr. 11, 80538 München, Deutschland; Rechtsgrundlagen: Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO); Website: https://www.criteo.com/de/; Datenschutzerklärung: https://www.criteo.com/de/privacy/.

Google Ads und Konversionsmessung: Online-Marketing-Verfahren zum Zwecke der Platzierung von Inhalten und Anzeigen innerhalb des Werbenetzwerks des Diensteanbieters (z. B. in Suchergebnissen, in Videos, auf Webseiten usw.), so dass sie Nutzern angezeigt werden, die ein mutmaßliches Interesse an den Anzeigen haben. Darüber hinaus messen wir die Konversion der Anzeigen, d. h. ob die Nutzer sie zum Anlass genommen haben, mit den Anzeigen zu interagieren und die beworbenen Angebote zu nutzen (sog. Conversion). Wir erhalten jedoch nur anonyme Informationen und keine persönlichen Informationen über einzelne Nutzer; Dienstanbieter: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland; Rechtsgrundlagen: Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO), Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO); Website: https://marketingplatform.google.com; Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy; Grundlage Drittlandübermittlung: EU-US Data Privacy Framework (DPF); Weitere Informationen: Arten der Verarbeitung sowie der verarbeiteten Daten: https://business.safety.google/adsservices/; Datenverarbeitungsbedingungen zwischen Verantwortlichen und Standardvertragsklauseln für Drittlandtransfers von Daten: https://business.safety.google/adscontrollerterms.

Interactive Performance: Performance Marketing (Ausspielung, Messung und Optimierung von Marketing-Maßnahmen); Dienstanbieter: Interactive Performance, Deutschland GmbH, Hohe Brücke 1, 20459 Hamburg, Deutschland; Rechtsgrundlagen: Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO); Website: https://interactiveperformance.de/; Datenschutzerklärung: https://interactiveperformance.de/kontakt/datenschutz/.

LIVEBUY: E-Commerce-Plattform, die Unternehmen ermöglicht, Produkte über Live-Video-Streams zu verkaufen, mit Funktionen wie Live-Streaming, interaktivem Shopping, Produktkatalog und Analytik. Die Plattform ermöglicht es Verkäufern, ihre Produkte in Echtzeit zu präsentieren und über Live-Chat mit Kunden in Kontakt zu treten, während Kunden direkt über den Live-Stream einkaufen können. Darüber hinaus können Verkäufer Produkte hochladen, Angebote erstellen, Bestände verwalten und Analyse-Daten ihrer Live-Streams abrufen, einschließlich Ansichten, Engagement und Verkäufen; Dienstanbieter: LIVEBUY GmbH, Urbanstraße 116, 10967 Berlin, Deutschland; Rechtsgrundlagen: Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO); Website: https://www.livebuy.io/; Datenschutzerklärung: https://www.livebuy.io/privacy; Auftragsverarbeitungsvertrag: https://docs.livebuy.io/LIVEBUY_DPA.pdf.

Meta-Pixel und Zielgruppenbildung (Custom Audiences): Mit Hilfe des Meta-Pixels (oder vergleichbarer Funktionen, zur Übermittlung von Event-Daten oder Kontaktinformationen mittels von Schnittstellen in Apps) ist es dem Unternehmen Meta zum einen möglich, die Besucher unseres Onlineangebotes als Zielgruppe für die Darstellung von Anzeigen (sogenannte "Meta-Ads") zu bestimmen. Dementsprechend setzen wir das Meta-Pixel ein, um die durch uns geschalteten Meta-Ads nur solchen Nutzern auf Plattformen von Meta und innerhalb der Dienste der mit Meta kooperierenden Partner (so genanntes "Audience Network" https://www.facebook.com/audiencenetwork/ ) anzuzeigen, die auch ein Interesse an unserem Onlineangebot gezeigt haben oder die bestimmte Merkmale (z. B. Interesse an bestimmten Themen oder Produkten, die anhand der besuchten Webseiten ersichtlich werden) aufweisen, die wir an Meta übermitteln (sogenannte "Custom Audiences"). Mit Hilfe des Meta-Pixels möchten wir auch sicherstellen, dass unsere Meta-Ads dem potentiellen Interesse der Nutzer entsprechen und nicht belästigend wirken. Mit Hilfe des Meta-Pixels können wir ferner die Wirksamkeit der Meta-Ads für statistische und Marktforschungszwecke nachvollziehen, indem wir sehen, ob Nutzer nach dem Klick auf eine Meta-Ad auf unsere Webseite weitergeleitet wurden (sogenannte "Konversionsmessung"); Dienstanbieter: Meta Platforms Ireland Limited, Merrion Road, Dublin 4, D04 X2K5, Irland; Rechtsgrundlagen: Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO); Website: https://www.facebook.com; Datenschutzerklärung: https://www.facebook.com/about/privacy; Auftragsverarbeitungsvertrag: https://www.facebook.com/legal/terms/dataprocessing; Grundlage Drittlandübermittlung: EU-US Data Privacy Framework (DPF); Weitere Informationen: Event Daten der Nutzer, d. h. Verhaltens- und Interessensangaben, werden für die Zwecke der gezielten Werbung und der Zielgruppenbildung auf der Grundlage der Vereinbarung über die gemeinsame Verantwortlichkeit ("Zusatz für Verantwortliche", https://www.facebook.com/legal/controller_addendum) verarbeitet. Die gemeinsame Verantwortlichkeit beschränkt sich auf die Erhebung durch und Übermittlung von Daten an Meta Platforms Ireland Limited, ein Unternehmen mit Sitz in der EU. Die weitere Verarbeitung der Daten liegt in der alleinigen Verantwortung von Meta Platforms Ireland Limited, was insbesondere die Übermittlung der Daten an die Muttergesellschaft Meta Platforms, Inc. in den USA betrifft (auf der Grundlage der zwischen Meta Platforms Ireland Limited und Meta Platforms, Inc. geschlossenen Standardvertragsklauseln).

Instagram Werbeanzeigen: Schaltung von Werbeanzeigen innerhalb der Plattform Instagram und Auswertung der Anzeigenergebnisse; Dienstanbieter: Meta Platforms Ireland Limited, Merrion Road, Dublin 4, D04 X2K5, Irland; Rechtsgrundlagen: Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO); Website: https://www.instagram.com; Datenschutzerklärung: https://instagram.com/about/legal/privacy; Grundlage Drittlandübermittlung: EU-US Data Privacy Framework (DPF); Widerspruchsmöglichkeit (Opt-Out): Wir verweisen auf die Datenschutz - und Werbeeinstellungen im Profil der Nutzer bei der Plattform Instagram sowie im Rahmen von Instagrams Einwilligungsverfahren und Instagrams Kontaktmöglichkeiten zur Wahrnehmung von Auskunfts- und anderen Betroffenenrechten in Instagrams Datenschutzerklärung; Weitere Informationen: Event Daten der Nutzer, d. h. Verhaltens- und Interessensangaben, werden für die Zwecke der gezielten Werbung und der Zielgruppenbildung auf der Grundlage der Vereinbarung über die gemeinsame Verantwortlichkeit ("Zusatz für Verantwortliche", https://www.facebook.com/legal/controller_addendum) verarbeitet. Die gemeinsame Verantwortlichkeit beschränkt sich auf die Erhebung durch und Übermittlung von Daten an Meta Platforms Ireland Limited, ein Unternehmen mit Sitz in der EU. Die weitere Verarbeitung der Daten liegt in der alleinigen Verantwortung von Meta Platforms Ireland Limited, was insbesondere die Übermittlung der Daten an die Muttergesellschaft Meta Platforms, Inc. in den USA betrifft (auf der Grundlage der zwischen Meta Platforms Ireland Limited und Meta Platforms, Inc. geschlossenen Standardvertragsklauseln).

Facebook Werbeanzeigen: Schaltung von Werbeanzeigen innerhalb der Facebook Plattform und Auswertung der Anzeigenergebnisse; Dienstanbieter: Meta Platforms Ireland Limited, Merrion Road, Dublin 4, D04 X2K5, Irland; Rechtsgrundlagen: Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO); Website: https://www.facebook.com; Datenschutzerklärung: https://www.facebook.com/about/privacy; Grundlage Drittlandübermittlung: EU-US Data Privacy Framework (DPF); Widerspruchsmöglichkeit (Opt-Out): Wir verweisen auf die Datenschutz- und Werbeeinstellungen im Profil der Nutzer auf den Facebook-Plattformen sowie auf Facebooks Einwilligungsverfahren und Kontaktmöglichkeiten zur Wahrnehmung von Auskunfts- und anderen Betroffenenrechten, wie in Facebooks Datenschutzerklärung beschrieben; Weitere Informationen: Event Daten der Nutzer, d. h. Verhaltens- und Interessensangaben, werden für die Zwecke der gezielten Werbung und der Zielgruppenbildung auf der Grundlage der Vereinbarung über die gemeinsame Verantwortlichkeit ("Zusatz für Verantwortliche", https://www.facebook.com/legal/controller_addendum) verarbeitet. Die gemeinsame Verantwortlichkeit beschränkt sich auf die Erhebung durch und Übermittlung von Daten an Meta Platforms Ireland Limited, ein Unternehmen mit Sitz in der EU. Die weitere Verarbeitung der Daten liegt in der alleinigen Verantwortung von Meta Platforms Ireland Limited, was insbesondere die Übermittlung der Daten an die Muttergesellschaft Meta Platforms, Inc. in den USA betrifft (auf der Grundlage der zwischen Meta Platforms Ireland Limited und Meta Platforms, Inc. geschlossenen Standardvertragsklauseln).

Microsoft Advertising: Online-Marketing-Verfahren zum Zwecke der Platzierung von Inhalten und Anzeigen innerhalb des Werbenetzwerks des Diensteanbieters (z. B. in Suchergebnissen, in Videos, auf Webseiten usw.), so dass sie Nutzern angezeigt werden, die ein mutmaßliches Interesse an den Anzeigen haben. Darüber hinaus messen wir die Konversion der Anzeigen, d. h. ob die Nutzer sie zum Anlass genommen haben, mit den Anzeigen zu interagieren und die beworbenen Angebote zu nutzen (sog. Conversion). Wir erhalten jedoch nur anonyme Informationen und keine persönlichen Informationen über einzelne Nutzer; Dienstanbieter: Microsoft Irland Operations Limited, One Microsoft Place, South County Business Park, Leopardstown, Dublin 18, D18 P521, Irland; Rechtsgrundlagen: Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO), Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO); Website: https://about.ads.microsoft.com/en-us; Datenschutzerklärung: https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement; Grundlage Drittlandübermittlung: EU-US Data Privacy Framework (DPF); Widerspruchsmöglichkeit (Opt-Out): https://account.microsoft.com/privacy/ad-settings/; Weitere Informationen: https://about.ads.microsoft.com/de-de/policies/legal-privacy-and-security.

Pinterest Tag: Interessen- und verhaltensbasierte Messung und Analyse der Interaktion von Nutzern mit unseren Online-Diensten (insbesondere Seitenbesuche, Sucheingaben, Transaktionen, Video- und Seitenaufrufe sowie Zeit und Zeitraum) zum Zwecke der Bildung von Zielgruppen für die Anzeige von Inhalten und Werbeinhalten innerhalb der Plattform Pinterest und der an ihrem Anzeigennetzwerk beteiligten Partner; Dienstanbieter: Pinterest Europe Limited, 2nd Floor, Palmerston House, Fenian Street, Dublin 2, Irland; Rechtsgrundlagen: Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO); Website: https://help.pinterest.com/en/business/article/track-conversions-with-pinterest-tag; Datenschutzerklärung: https://policy.pinterest.com/de/privacy-policy; Widerspruchsmöglichkeit (Opt-Out): https://help.pinterest.com/de/article/personalized-ads-on-pinterest; Weitere Informationen: Vereinbarung über gemeinsame Verantwortlichkeit im "Pinterest Werbedienstleistungsvertrag, Anhang B: Pinterest Anhang für gemeinsame Verantwortliche" https://business.pinterest.com/de/pinterest-advertising-services-agreement/.

Odicci: Interaktive Marketing-Erlebnisse, Datenerfassung über Quizze und Umfragen, personalisierte Kundenbindung durch Gamification-Elemente, Erstellung von Kundenprofilen für zielgerichtete Kommunikation; Dienstanbieter: Odicci Limited, 11 Millington Road, UB3 4AZ Hayes, Großbritannien; Rechtsgrundlagen: Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO); Website: https://odicci.com/; Datenschutzerklärung: https://odicci.com/privacy-policy/; Auftragsverarbeitungsvertrag: https://odicci.com/data-processing-agreement/.

Pinterest Werbeanzeigen: Schaltung von Werbeanzeigen innerhalb der Plattform Pinterest und Auswertung der Anzeigenergebnisse; Dienstanbieter: Pinterest Europe Limited, 2nd Floor, Palmerston House, Fenian Street, Dublin 2, Irland; Rechtsgrundlagen: Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO); Website: https://ads.pinterest.com/; Datenschutzerklärung: https://policy.pinterest.com/de/privacy-policy; Weitere Informationen: Pinterest Anhang zum Datenaustausch (ANHANG A): https://business.pinterest.com/de/pinterest-advertising-services-agreement/.

Social Native: Kundenkommunikation über verschiedene Kanäle, Personalisierung von Kundenservice-Erfahrungen, Analyse von Kundeninteraktionen zur Serviceverbesserung; Dienstanbieter: Social Native Inc, 1800 Wazee St Ste 300, 80202 Denver, USA; Rechtsgrundlagen: Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO); Website: https://www.socialnative.com/; Datenschutzerklärung: https://www.socialnative.com/privacy/.

TikTok Pixel: Code, der geladen wird, wenn ein Benutzer unser Onlineangebot besucht und das Verhalten und die Konversionen des Benutzers verfolgt sowie in einem Profil speichert (mögliche Einsatzzwecke: Messung von Kampagnenleistungen, Optimierung der Anzeigenauslieferung, Aufbau von benutzerdefinierten und ähnlichen Zielgruppen); Dienstanbieter: TikTok Technology Limited, 10 Earlsfort Terrace, Dublin, D02 T380, Irland und TikTok Information Technologies UK Limited, Kaleidoscope, 4 Lindsey Street, London, United Kingdom, EC1A 9HP; Rechtsgrundlagen: Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO); Website: https://ads.tiktok.com/help/article/tiktok-pixel; Datenschutzerklärung: https://www.tiktok.com/de/privacy-policy.

Vivocha: Kundenkommunikation über verschiedene Kanäle, personalisierte Kundenerfahrungen, Echtzeit-Analytics und Berichterstattung, Integration mit bestehenden Systemen; Dienstanbieter: Vivocha S.p.A., Via dei Valtorta 47, 20127 Milano, Italien; Rechtsgrundlagen: Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO); Website: https://www.vivocha.com/; Datenschutzerklärung: https://www.vivocha.com/privacy-policy/.
 
IHRE RECHTE

Sie haben jederzeit das Recht und die Möglichkeit, die Informationen in Ihrem Online-Konto sowie in Ihren Einstellungen zu berichtigen, zu aktualisieren und zu löschen, indem Sie sich bei Ihrem Konto anmelden und im entsprechenden Bereich unter „Mein Konto“ nachsehen oder indem Sie sich wie im Abschnitt „Kontakt“ dieser Datenschutzerklärung dargelegt an uns wenden.

Sie können außerdem von uns verlangen, Ihre Daten aus unseren Verteilerlisten zu löschen und Ihr Recht auf Widerspruch ausüben, um keine Direktmarketingsendungen von uns zu erhalten, wie im Abschnitt „Kontakt“ dieser Datenschutzerklärung dargelegt, oder indem Sie dem Link zur „Abmeldung“ oder der in unseren Mitteilungen enthaltenen Widerspruchsbelehrung folgen. Die Bearbeitung Ihres Widerspruchs kann einige Tage dauern und es ist möglich, dass Sie während dieser Zeit weiterhin Werbe- oder Marketing-E-Mails oder Postsendungen erhalten. Dies ist technisch durch die nötige Vorlaufzeit von Werbeanzeigen bedingt und bedeutet nicht, dass wir Ihren Widerspruch nicht umsetzen. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Ihr Widerspruch gegen den Empfang von Nachrichten im Direktmarketing hindert uns nicht daran, Ihnen andere Arten werbungsfreier Nachrichten, wie beispielsweise E-Mail-Bestätigungen von Transaktionen, zu senden.

Wenn Sie in die Verwendung Ihrer geografischen Standortdaten zur Ermittlung der nächstgelegenen Filiale eingewilligt haben, können Sie Ihre Einstellungen jederzeit durch Anpassen Ihrer Browsereinstellungen ändern.

Im Rahmen des anwendbaren Rechts können Sie:

- Auskunft über die personenbezogenen Daten verlangen, die wir über Sie haben, und eine Kopie davon erhalten
- Von uns die Berichtigung oder Aktualisierung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen
- Von uns verlangen, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzuschränken
- Von uns die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen
- Von uns die Bereitstellung der personenbezogenen Daten über Sie in strukturierter, allgemein üblicher und maschinenlesbarer Form verlangen, indem Sie sich unter den im nachstehenden Abschnitt „Kontakt“ angegebenen Adressen per E-Mail oder Brief an uns wenden.

Sofern gesetzlich erlaubt, können Sie jede Einwilligung, die Sie uns zuvor erteilt haben, widerrufen oder jederzeit und aus durch Ihre jeweilige Situation bedingten Gründen Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einlegen. Wir werden dann nach Ihren Wünschen handeln.

Sie haben außerdem das Recht, Anweisungen bezüglich des Umgangs mit Ihren personenbezogenen Daten nach Ihrem Tod festzulegen. Diese Anweisungen können direkt bei L'Occitane oder einem Dritten, der sie uns zu gegebener Zeit zur Verfügung stellen wird, hinterlegt werden.

Bei Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie sich zudem an den Datenschutzbeauftragten (DPO) von L'Occitane wenden, indem Sie eine E-Mail an die folgende Adresse senden: dpo@loccitane.com

Sie haben im Falle von Beschwerden, ebenfalls das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Datenschutzbehörde, insbesondere den Datenschutzbehörden in dem Mitgliedstaat, in dem Sie Ihren Wohnsitz haben oder am Ort des vermeintlichen DS-GVO-Verstoßes, einzureichen.

LINKS ZU SEITEN UND DIENSTLEISTUNGEN DRITTER

Unsere Webseiten und Anwendungen können Links zu Seiten, Anwendungen und Dienstleistungen bereitstellen, die nicht von L'Occitane zur Verfügung gestellt werden, und die von Drittunternehmen betrieben werden können. Bitte beachten Sie, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch diese Seiten Dritter für ihre eigenen Zwecke nicht unserer Genehmigung unterliegt und wir nicht dafür verantwortlich sind, selbst wenn wir einen Link zu diesen Seiten bereitstellen. Diese Unternehmen können über ihre eigenen Datenschutzerklärungen oder -richtlinien verfügen und wir raten Ihnen dringend, diese zu lesen und zu prüfen. Unsere Produkte und Dienstleistungen können Ihnen auch durch Plattformen oder sonstige Kanäle Dritter angeboten werden. Wir übernehmen keinerlei Haftung bezüglich der Verfahren der Seiten, Anwendungen oder Dienstleistungen, die nicht von L'Occitane bereitgestellt werden.

ÄNDERUNG DER DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Diese Datenschutzerklärung kann regelmäßig aktualisiert werden, um die Änderungen unserer Verfahren hinsichtlich der Verarbeitung personenbezogener Daten widerzuspiegeln. Wir werden Sie über diese Änderungen, einschließlich ihres Datums des Inkrafttretens, informieren.

KONTAKT

Wenn Sie möchten, dass wir die Informationen, die wir über Sie oder über Ihre Präferenzen haben, aktualisieren, und insbesondere wenn Sie von unseren Verteilerlisten entfernt werden, Ihre Einwilligung widerrufen oder Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten einlegen möchten oder wenn Sie Fragen bezüglich des Schutzes Ihrer personenbezogenen Daten haben, kontaktieren Sie uns bitte per E-Mail unter der folgenden Adresse: contact.de-de@loccitane.com

oder per Post an folgende Adresse: L’Occitane GmbH
Kundenservice
Graf-Adolf-Straße 70
40210 Düsseldorf.