Die Immortelle

EINE AUSSERGEWÖHNLICHE BLÜTE

Die Immortelle strahlt unvergleichlich. Diese Blume mit regenerierenden Eigenschaften wird nach den Prinzipien der biologischen Landwirtschaft geerntet und destilliert. In Kooperation mit korsischen Immortelle-Züchtern produziert L'OCCITANE ein reines und sinnliches ätherisches Immortelleöl.

Rückverfolgbarkeit

NACHHALTIGE BESCHAFFUNG

Seit der Entdeckung der außergewöhnlichen Eigenschaften der Immortelle wurde sie immer häufiger wild geschnitten. Wenn der Schnitt nachhaltig nach bestimmten Vorgaben erfolgt, kann damit die Macchia bereinigt werden, um so indirekt zur Bekämpfung von Bränden beizutragen. Damit können wir aber angesichts der geernteten Mengen nicht langfristig unseren Bedarf sicherstellen. Deshalb hat L'OCCITANE schon 2004 ein Programm zum biologischen Anbau der Immortelle auf 50 Hektar Fläche in Korsika gestartet. Heute bauen schließlich sechs Landwirte in Balagne und in der östlichen Hochebene die Immortelle an und destillieren diese. Qualität und  Rückverfolgbarkeit werden auf diese Weise von der Ernte bis zur Destillation garantiert. Mit all unseren Partnern steht L'OCCITANE in einer langfristigen und nachhaltigen Kooperation.

Stephan Francisci war der erste, der sich auf dieses vollkommen neue Abenteuer einließ. Zwischen Bastia und Porto-Vecchio baut er heute für L'OCCITANE auf 10 Hektar an. „Für jede angebaute Blume wird in der Macchia eine wilde Blume gerettet.“
Pascale Chérubin, deren Betrieb sich in Ghisonaccia befindet, ist Lehrerin für Agrarwissenschaften und verfügt über 5 Hektar Anbaufläche. „Für mich ist das eine wunderbare Sache. Ich hatte schon immer das Gefühl, dass ganz Korsika sich in der Immortelle mit ihrem würzigen Duft konzentriert wiederfindet."