Yong-Seok Oh verewigt den Lavendel für L'Occitane

Der koreanische Künstler Yong-Seok Oh beherrscht die hohe Kunst, Fotos und Videos aus der Vergangenheit und von heute zu vermischen. Er hat in Zusammenarbeit mit L'Occitane Kunstwerke geschaffen, die den Lavendelfeldern der Provence gewidmet sind.
Von Angélique Jurquet

Auf den ersten Blick könnte man denken, dass es sich nur um Fotografien handelt, doch wenn man genauer hinsieht, stellt man fest, dass sich die Kunstwerke des koreanischen Künstlers Yong-Seok Oh bewegen. Dieses künstlerische Genie hat schon zahlreiche Videoprojektionen zum Thema Natur kreiert, die sich aus verschiedenen Fragmenten von bewegungslosen Bildern (Fotos) und solchen in Bewegung (Filme) zusammensetzen und in Museen auf der ganzen Welt präsentiert werden.

Dies brachte L'Occitane auf die Idee, mit Herrn Oh zusammenzuarbeiten, damit er die duftende Blume, die als Wahrzeichen der Provence gilt, durch seine Arbeit für die Ewigkeit festhalten kann: den Lavendel. Es ist einfach faszinierend, wie die Projektionen, die dieser asiatische Künstler für das französische Unternehmen erschaffen hat, mehrere Epochen der Vergangenheit und der Gegenwart miteinander verschmelzen lassen.

Im ersten Kunstwerk entdeckt der Betrachter einen Ausschnitt, der zweifellos von einem alten Schwarz-Weiß-Foto stammt. Auf diesem Foto sind eine Bäuerin und ein Kind zu sehen, die die nötigen Werkzeuge für die Lavendelernte in den Händen halten. Rechts dahinter taucht ein Ausschnitt aus einem Video auf, das ein großes Lavendelfeld in kräftigen Farben zeigt. Auf dem Feld arbeiten ein Mann und eine Frau.

Auch das zweite Video arbeitet den Kontrast zweier Epochen und zweier Bildmaterialien (bewegungslose und sich bewegende Bilder) heraus, und auch dort geht es um die Arbeit auf den Lavendelfeldern der Provence. Sanft ertönt der Gesang von Zikaden und Vögeln, und man hat das Gefühl, die Natur würde aus den Bildern herauskommen und zum Leben erwachen …

Yong-Seok Oh verewigt den Lavendel für L'Occitane
Yong-Seok Oh verewigt den Lavendel für L'Occitane
Yong-Seok Oh
Fotografie José Nicolas
Yong-Seok Oh verewigt den Lavendel für L'Occitane
Yong-Seok Oh verewigt den Lavendel für L'Occitane
Yong-Seok Oh
Fotografie José Nicolas

Neueste Artikel

5 Tipps für eine langanhaltende Bräune

5 Tipps für eine langanhaltende Bräune

Nach dem Urlaub möchten Sie die Wohltaten des Sommers, wie diesen herrlich goldenen Teint vom Sonnenbaden, möglichst lange bewahren. L’Occitane verrät Ihnen, mit welchen Schönheitsritualen Sie nach den Ferien möglichst lange strahlen.
Die wichtigsten Tipps für einen erholsamen Schlaf

Die wichtigsten Tipps für einen erholsamen Schlaf

Ein guter Schlaf ist für das innere Gleichgewicht unabkömmlich und spielt eine entscheidende Rolle bei unserem körperlichen und geistigen Wohlbefinden. Im Hochsommer ist es wegen der Zeitumstellung und der hohen Temperaturen ganz und gar nicht selbstverständlich, geruhsamen Schlaf zu finden. Hier finden Sie Tipps von L’Occitane, damit Sie mühelos in Morpheus Arme sinken können.
Drei Fehler, die es nach einem Tag am Strand zu vermeiden gilt

Drei Fehler, die es nach einem Tag am Strand zu vermeiden gilt

Das Faulenzen im feinen Sand gehört zu den süßen Verheißungen des Sommers. Um auch langfristig von den wohltuenden Eigenschaften des Strands profitieren zu können, verrät Ihnen L'Occitane jene Fehltritte, die Sie nach einem Tag am Meer vermeiden sollten. Befolgen Sie die Tipps!