Das Comeback der Mandelbäume der Provence

Der schon immer auf dem Gebiet der Provence existierende Anbau von Mandelbäumen nimmt seit den 30er-Jahren zugunsten von Weizen und Lavendel ab und droht mittlerweile ganz zu verschwinden. Seit 2002 schöpft der Baum dank des Projekts, das die Gebrüder Jaubert mit der Unterstützung von L'OCCITANE auf der Hochebene von Valensole durchführen, neue Hoffnung auf eine vielversprechende Zukunft...
Von Justine Fiordelli

Der seit dem letzten Jahrhundert vernachlässigte provenzalische Mandelbaum kehrt heute ins Rampenlicht zurück. Sein Anbau ist auf der Hochebene von Valensole in den Alpes-de-Haute-Provence dank des 2002 von den Gebrüdern Jaubert ins Leben gerufenen Projekts zu neuem Glanz gekommen. Um diesem weißblütigen Baum, der früher als Symbol der Provence galt, zu neuem Ruhm zu verhelfen, haben die beiden weder Mittel noch Mühen gescheut.

Die von den Gebrüdern Jaubert vor über zehn Jahren in einer Höhe von 700 Metern angesiedelte Bewirtschaftung zählt heute über 15.000 Bäume auf durchschnittlich 75 Hektar Land. Alles wird hier für den ertragreichen Anbau vereint und die Ernte, das Schälen und Sortieren der frischen Mandeln werden mit Präzision und Sorgfalt ausgeführt.

Um die Produkte der Linie „Mandel“ zu entwickeln, bleibt L'Occitane diesen Werten treu und hat sich verpflichtet, sich vor allem bei den südfranzösischen Mandelproduzenten zu bevorraten. In einem Ansatz für dauerhafte Entwicklung versucht die Marke zudem, die ganze Frucht zu verwenden – von der Knospe bis hin zur Schale – und hofft, aktiv zur Verbreitung des Mandelbaums auf regionaler Ebene beizutragen.

Das Comeback der Mandelbäume der Provence
Das Comeback der Mandelbäume der Provence
Gebrüder Jaubert von Valensole
Fotografie José Nicolas
Das Comeback der Mandelbäume der Provence
Das Comeback der Mandelbäume der Provence
Provence
Fotografie José Nicolas

Neueste Artikel

5 Tipps für eine langanhaltende Bräune

5 Tipps für eine langanhaltende Bräune

Nach dem Urlaub möchten Sie die Wohltaten des Sommers, wie diesen herrlich goldenen Teint vom Sonnenbaden, möglichst lange bewahren. L’Occitane verrät Ihnen, mit welchen Schönheitsritualen Sie nach den Ferien möglichst lange strahlen.
Die wichtigsten Tipps für einen erholsamen Schlaf

Die wichtigsten Tipps für einen erholsamen Schlaf

Ein guter Schlaf ist für das innere Gleichgewicht unabkömmlich und spielt eine entscheidende Rolle bei unserem körperlichen und geistigen Wohlbefinden. Im Hochsommer ist es wegen der Zeitumstellung und der hohen Temperaturen ganz und gar nicht selbstverständlich, geruhsamen Schlaf zu finden. Hier finden Sie Tipps von L’Occitane, damit Sie mühelos in Morpheus Arme sinken können.
Drei Fehler, die es nach einem Tag am Strand zu vermeiden gilt

Drei Fehler, die es nach einem Tag am Strand zu vermeiden gilt

Das Faulenzen im feinen Sand gehört zu den süßen Verheißungen des Sommers. Um auch langfristig von den wohltuenden Eigenschaften des Strands profitieren zu können, verrät Ihnen L'Occitane jene Fehltritte, die Sie nach einem Tag am Meer vermeiden sollten. Befolgen Sie die Tipps!